RED DEAD ROADKILL (DE) – Sweet Songs Of Anguish

RED DEAD ROADKILL (DE) – Sweet Songs Of Anguish

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔04.Dezember 2019
RED DEAD ROADKILL (DE) – Sweet Songs Of Anguish

Zwölf Songs, welche die unterschiedlichsten Spielarten des Rock beinhalten, müssen erstmal konzentriert zustande gebracht werden, das haben Red Dead Roadkill auch genau so verstanden und getan. Während kraftvoller Rock den allgemeinen Rahmen bildet, wird sehr viel Abwechslung durch das Wechselspiel zwischen traditionellem Rock, Modern Rock, Alternative Rock, Pop Rock, Heavy Rock und was weiss ich noch, geschaffen. Respekt, das gelingt dem Fünfer auf dem Debüt mehr als durchschnittlich, aber leider auch nicht granatenmäßig. Am superben Sound liegt das nicht, sondern eher daran, dass sich die Band hörbar zu vieler Mittel und Spielarten anderer Bands bedient, anstatt stoisch auf seine ganz eigene Linie zu achten. Das sei aber bei einem Debüt verziehen, denn das Songwriting stimmt, das Timing stimmt und Sängerin Redness hat das Mikro absolut im Griff.

Fazit: Rockfans mit Neugier auf Abwechslung, ´nen Hang zum „über-den-Tellerrand-gucken“, werden nicht an Red Dead Roadkill vorbei kommen. Es macht Spaß, nicht mehr – nicht weniger, doch zum Album des Monats fehlt noch ein wenig!

Tracklist:

01. Unleash The Beast
02. Lines Of Fire
03. Hail To The King
04. Cold
05. Headlights
06. Good Night
07. Somewhere, Mr. Fate
08. Pretty In Silence
09. Thorns Below
10. Dying Day
11. Song Of Anguish
12. Under Water

Line-Up:

Redness – Vocals
Bob Lee  – Guitar
Dean Harper – Guitar
Sazzy O. – Bass
Crash – Drums

VÖ: 21-06-2019

Label: Fastball Music

Herkunft: Deutschland

Spielzeit: 53:01 Min.

Genre: Rock, Modern Rock, Hard Rock, Alternative Rock, Heavy Rock, Pop Rock

Internet:

FB – https://www.facebook.com/reddeadroadkill/

HP – https://www.reddeadroadkill.com/

Youtube:

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

KATAKLYSM – Unconquered

KATAKLYSM – Unconquered

KATAKLYSM (CAN) "Unconquered"VÖ: 25.09.20Genre: Death MetalLabel: Nuclear Blast Gut zwei Jahre nach "Meditations" greifen die Herren erneut an und ballern los.

Weiterlesen