BURN DOWN EDEN (DE) – Burn Down Eden

BURN DOWN EDEN (DE) – Burn Down Eden

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔26.März 2021
BURN DOWN EDEN (DE) – Burn Down Eden

Burn Down Eden überzeugen auf ihrem aktuellen Werk mit dem, was sie wohl am besten können und hauen uns heute mit dem selbstbetitelten dritten Album einen Brocken an den Schädel, der konsequent und zuverlässig dort ansetzt wo der Vorgänger endete. Death Metal zwischen Melodie und Technik, made in germany, known from scandinavia. Der eine und andere Vergleich mit den sog. Größen der Szene kommt ja nicht von irgendwo her, doch muß sich die Band keinen Kopiervorwürfen stellen, denn die Neu-Berliner machen ganz einfach das, was sie schon immer taten. Nur von Mal zu Mal zu besser. Liegt das an der Lust, sich selbst immer wieder steigern zu wollen?

Auch wenn der Wahnsinn ganz brav mit spanischer Gitarre eingeleitet wird, gibt es hier in bester Melo Death Manier innerhalb kürzester Zeit, 10 durchdachte Tracks welche an z.B. In Flames und Dark Tranquillity erinnern, als sie noch die Genre-Speerspitze darstellten. Obwohl das Tempo der Songs nur selten gedrückt wird, zeigt sich während der fast 38 Minuten Spielzeit eine Abwechslung, die sich letztendlich nur dem Gesamterlebnis erschließt, sonst käme man u.U. auf die Idee zu theorisieren, dass es gute und bessere Songs auf dem Album gibt. Da es ja derzeit auch nicht mehr Möglichkeiten gibt, als gute Alben zu produzieren und einprägsame Videos zu drehen, waren die Jungs von Burn Down Eden extra fleißig und bastelten 4 Clips zu den Songs „The Five Horsemen“, „Sadomasochists From Beyond The Grave“, „Witch´s Scorn“ & „A Prepper´s Prophecy“, bei denen man auch das eine und andere Augenzwinkern durchgehen ließ.

Auch das Artwork ist ein echter Hingucker, das sich als Poster bestimmt sehr gut hinter jedem Altar in diesem Land machen würde…unbedingt näher beäugen.

Fazit: Hoffnungsträger, dass der gute oldschoolige Melo Death auch in die nächsten Jahrzehnte rüberkommt, gibt es so einige – Burn Down Eden räumen das Feld von hinten auf, um die unumstrittenen Meister des Genre zu werden, nachdem die Altmeister ja anderen Genre auswichen. Ein Wahnsinnsbrett, welches natürlich auch als limitiertes Vinyl erhältlich ist. Zu empfehlen sind die bereitgestellten Bundle mit Shirt / Zipper, etc. Man sollte aber auch betonen, dass Burn Down Eden nicht ein Stück Neuerung / Innovation einbringen, hier wird hörbar einem Genre gehuldigt, ohne sich dem Sound einzelner Kapellen anzubiedern. Und das richtig. Eine bis dato der stärksten Veröffentlichungen in diesem Genre aus unseren Breitengraden!

Tracklist:

01. Sadomasochists From Beyond The Grave
02. A Preppars Prophecy
03. Bizarre Circus
04. A Bloody Pool Of Angels
05. Witchs Scorn
06. Abducted Reality
07. Hurricane Of Greed
08. Law Enforcement Ubermensch
09. The Five Horsemen
10. Encounters Of The Unkind

Spielzeit: 37:37 Min.

Line-Up:

Peter – Vocals

Tomte – Guitar

William – Guitar

Marco – Bass

Slaughterhead – Drums

Herkunft: Deutschland

VÖ: 26.03.2021

Label: Kernkraftritter Records

Genre: Death Metal, Melodic Death Metal, Technical Death Metal,

Internet:

FB – https://www.facebook.com/burndowneden

HP – http://burndowneden.de/

Mehr BURN DOWN EDEN bei uns:

BURN DOWN EDEN – „Liberticidal“

Youtube:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen