Joan Jett (USA) – Bad Reputation (OST)

Joan Jett (USA) – Bad Reputation (OST)

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔07.Oktober 2018
Joan Jett (USA) – Bad Reputation (OST)

 

Gerade 60 Jahre geworden, mit Runaways Musikgeschichte geschrieben und seit 1980 als Solokünstlerin bzw. mit ihrer Band the Blackhearts unterwegs, erscheint nun ein Biopic über das Leben und Wirken der „Urmutter“ der Girl-Bands. Parallel dazu erscheint der Soundtrack auf CD.

 

Die CD bietet neben den bekannten Songs vor allem eher rares Material oder andere Versionen und hat dabei so obskures wie zum Beispiel „Rebel Girl“ von Bikini Kill zu bieten oder ihren größten Hit „I Love Rock ‚N‘ Roll“ in einer Version mit Steve Jones und Paul Cook. Ihre erste Gitarre bekam sie mit 14 und beschloss sich das Spielen selber beizubringen. Denn Joan Jett konnte leisen Töne nicht viel abgewinnen. Sie wollte rocken.

In einem Club lernte sie später ihre Band-Kolleginnen Sandy West, Jackie Fox, Cherie Currie und Lita Ford kennen. Zusammen bildeten sie ab 1975 The Runaways. Damit war die erste reine Frauen-Combo geboren. Das damals noch ungewohnte Auftreten und ihre explosive Mischung aus Punk und Hardrock brachte der Band und ihrem Manager Kim Fowley schnell die erhofften Erfolge. Doch wie schnell der Ruhm zerbrechen kann, merkte die Band bereits ein paar Jahre später, als Sängerin Cherrie Curie sich eingestehen musste, dass die große Bühne wohl doch nicht ihr Zuhause sein kann. Die Band fiel auseinander und Joan Jett und Lita Ford starteten eindrucksvolle Solokarrieren.

 

Joan Jett stieg zur Ikone auf und gilt heute als ungekrönte Mutter aller Frauen-Combos. Dabei hat sie sich im Laufe der Jahre nie verbiegen lassen, hat immer nur ihr Ding durchgezogen und ist sich stets treu geblieben. Davon erzählen sowohl der Film, als auch die CD und sollte man als Fan im Regal stehen haben.

 

 

Fazit: Ein Muss für Fans.

 

  1. Fresh Start (Joan Jett And The Blackhearts)
  2. Bad Reputation (Joan Jett)
  3. Rebel Rebel (Joan Jett And The Blackhearts)
  4. Cherry Bomb (The Runaways)
  5. Wasted (The Runaways)
  6. Love Is Pain (Joan Jett And The Blackhearts)
  7. Do You Wanna Touch Me (Oh Yeah) (Joan Jett And The Blackhearts)
  8. I Love Rock ‚N‘ Roll (Joan Jett With Steve Jones And Paul Cook)
  9. Victim Of Circumstance (Joan Jett And The Blackhearts)
  10. I Hate Myself For Loving You (Joan Jett And The Blackhearts)
  11. Crimson And Clover (Joan Jett And The Blackhearts)
  12. Rebel Girl (Bikini Kill)
  13. I Wanna Be Your Dog (Joan Jett And The Blackhearts)
  14. Fetish (Joan Jett And The Blackhearts)
  15. Change The World (Joan Jett And The Blackhearts)
  16. Feminazi (Fea)
  17. Androgynous (Joan Jett, Miley Cyrus And Laura Jane Grace)

 

 

Label: Sony Music

VÖ: 28.09.2018

Laufzeit: 56:16 Min.

Herkunft: USA

Stil: Rock/Hardrock

Webseite: https://joanjett.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/joanjettandtheblackhearts/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Le Mur – Exorta

Le Mur – Exorta

Le Mur (DE) „Exorta“ VÖ: 01.10.2018 Laufzeit: 47:09 Min. Label: Eigenproduktion/Clostridium Records Reviewverfasserin: IlonA Besser, als Le Mur ihre Musik selbst betiteln, kann man es

Weiterlesen