STONEMAN (CHE) – Geil und Elektrisch

STONEMAN (CHE) – Geil und Elektrisch

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔16.September 2018
STONEMAN (CHE) – Geil und Elektrisch

Auch wenn „Geil und Elektrisch“ das bereits 6. Album der Schweizer ist, so werden sie nicht wirklich den Ruf los, die „elektrischeren Rammstein“ zu sein. Das kann Fluch, aber auch Segen bedeuten, wenn man versucht, sich etwas von den Einflüssen abzuheben. Ganz grob würde ich Stoneman als Mix aus Rammstein, Megaherz / Eisbrecher, und Co. nennen, um eine gemeinsame (unüberhörbare) Basis zu schaffen. Im Detail sieht das schon etwas anders aus, bzw. hört es sich auch etwas anders an. Man könnte jetzt noch Vergleiche mit den Deathstars anstellen, aber wo soll das dann enden? Seit 2014 singen Stoneman deutsch, und ich persönlich finde das auch gut so! Das steht dem Sound definitiv besser zu Gesicht. Auch wenn das Album tatsächlich den Sprung in die Charts schaffen würde (mit der Musik liegen die Herren ja goldrichtig), ist mein größter Wehrmutstropfen…

Fazit:.., dass die Songs durch die Bank weg supergeiler, tanzbarer Electro-Rock-Stuff sind und jeden einzelnen Knochen zum mitbewegen mitreissen…aber mich erinnert einfach alles an die anderen Namen aus dem Genre. Ich finde die Eigenständigkeit von Stoneman geht in guten Ideen ein, aber musikalisch limitiert man sich etwas. Nein, schlecht ist hier nix und ich würde auch nicht sagen, dass hier jetzt kopiert oder Fan-nachgeeifert wird. Dafür klingt der Spaß schon wieder einen Tick zu eigenständig. Aber für mich, einen kleinen Tick zu wenig. Wer es nicht versteht, nochmal in Schulnoten: Stoneman – Geil und elektrisch: Note 2! Aber aus heutiger Sicht, ist es noch ein harter Weg bis zur 1, doch sie sind auf dem Weg und Genrefreunden sei „Geil und Elektrisch“ damit ans Herz, äähhh Ohr gelegt!

Tracklist:

1. Dein General
2. Niemandsland
3. Fremd
4. Tiefschwarz
5. Tanzmusik
6. Geil und Elektrisch
7. Fass mich nicht an
8. Alles Gute
9. Für immer
10. Worte
11. Dein General (Elektro Edit)
12. Geil und Elektrisch (Elektro Edit)

Line-Up:

Vocals: Mikki Chixx
Guitars: Mr. Fly
Keyboards: Dave Snow
Drums: Rico H.

VÖ: 07-09-2018

Label: Massacre Records

Spielzeit: 40:15 Min.

Herkunft: Schweiz

Genre: NDH, Industrial, Electro

Internet:

FB – https://www.facebook.com/stonemanmusic/

HP – http://stonemanmusic.ch/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

ABORTED – „TerrorVision“

ABORTED – „TerrorVision“

ABORTED - "TerrorVision" Label: Century Media Records Laufzeit: 45:02 min VÖ: 21.09.2018 Genre: Belgischer Filetiermaschinen-Death-Metal-Brutalcore Meine Fresse!  Was für ein brutales Brett! Wer seit 1995 existiert,

Weiterlesen