MOTORPSYCHO (NOR) – The Crucible

MOTORPSYCHO (NOR) – The Crucible

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔14.Februar 2019
MOTORPSYCHO (NOR) – The Crucible

Als erstes fällt auf, dass Motorpsycho mit „The Crucible“ im Vergleich zum Vorgänger „The Tower“, dem Hörer diesmal nur knapp die Hälfte der Spielzeit „zumuten“ / „gönnen“. Zum zweiten las ich, dass „The Crucible“ nicht nur musikalisch, sondern auch inhaltlich an „The Tower“ anschließen soll, was ich in der Kompaktheit, fast bestätigen kann…

Fazit: Der aktuelle Dreher ist unverkennbar Motorpsycho, und die Norweger bestätigen sich wieder einmal als fleißige Musiker, welche hörbar an ihrem Sound feilen, ohne ihn zu verändern. Es gibt mehr Düsternis, die auch von den Bläsern im Zusammenspiel mit dem progressiven, teilweise auch jazzigen Psychedelic Rock bedrückend getragen wird, und dem Ganzen irgendwie eine neue Maske auf dem vielfältigen musikalischen Gesicht setzt. Genre-Highlight #1!!! Das erhältliche Vinyl klingt bestimmt noch fetter…

Tracklist:

01 Psychotzar

02 Lux Aeterna

03The Crucible

Line-Up:

Bent Sæther – Lead Vocals, Bass, Guitars, Keyboards
Hans Magnus „Snah“ Ryan – Lead Guitars, Vocals, Keyboards, Mandolin, Violin, Bass
Tomas Järmyr – Drums, Vocals

VÖ: 15-02-2019

Label: Stickman Records

Spielzeit: 40:29 Min.

Herkunft: Norwegen

Genre: Progressive Rock, Psychedelic Rock, Space Rock, Classic Rock

Internet:

FB – https://www.facebook.com/motorpsycho.official/

HP – http://motorpsycho.no/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen