DORO (DE) – Magic Diamonds – Best Of Rock, Ballads & Rare Treasures

DORO (DE) – Magic Diamonds – Best Of Rock, Ballads & Rare Treasures

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔16.November 2020
DORO (DE) – Magic Diamonds – Best Of Rock, Ballads & Rare Treasures

Eigentlich reichen auch 56 Songs nicht aus, um den bisherigen musikalischen Vermächtnis von Doros Soloaktivitäten und Warlock gerecht zu werden, denn das Düsseldorfer Powerpaket ist noch lange nicht am Ende der Fahnenstange und wird uns auch zukünftig hoffentlich noch die eine und andere Perle bescheren. Doch „Magic Diamonds – Best Of Rock, Ballads & Rare Treasures“ ist mal ein sehr amtliches Best-Of Album, welches kaum Fragen offen lässt, und ich sage absichtlich kaum (dazu später). Auf 3 CDs sortiert, wurden (fast) allen Phasen mit 2-3 Songs bedacht, dazu gesellen sich neue Live-Versionen alter und neuer Klassiker und Metalhymnen, viele interessante Duette, Coverhuldigungen an die Helden sowie natürlich auch Balladen ohne Ende. Kurzum: das knapp 4 stündige Vollprogramm für alle Fans, Freunde und Follower der (ausgezeichneten!) deutschen Queen Of Metal.

Die Pandemie sowie die Konzertlosigkeit beflügelten die Dame, als kleinen Ausgleich ein paar neue coole Liveversionen von u.a. „I Rule The Ruins“ oder „Bad Blood“, und vielen weiteren Hits zu veröffentlichen. Aber als schnödes 2 CD Werk, wäre das Doro eindeutig zu lieblos zu gewesen. Außerdem schlummerte in ihr schon lange der Wunsch, auch ein eigenes Parfüm zu besitzen. Käufer der limitierten Box können schnuppern, ob sie Doro „riechen“ können, und ob ihnen der Magic Diamonds Rundschal passt. Natürlich gibt es eine schöne Sammelbox für den Herren und die Dame. Für die Vinylfreunde wird es auch eine fette 4 LP Box geben, natürlich in farbigem Vinyl + Poster (und der „Rare Treasures“ Bonus-CD).

In beinahe 4 Dekaden kommen ein paar ganz spezielle Songs zusammen, von denen man manchmal gar nicht weiß, wie man sie passend veröffentlichen kann. Manche Künstler releasen reine Outtakes-Alben, andere Bands lassen Songs als Bonusnummern oder B-Seiten (wieder-) veröffentlichen, Doro bastelt daraus eine eine wirklich sehr schöne Compilation, die das komplette Spektrum fast sprengt und beispielhaft für relativ wenig Geld erhältlich sein wird.

Meine offene Frage ist an der Stelle: Warum wird das Album „Machine II Machine“ so stiefmütterlich behandelt? Leider ist überhaupt kein Song von dem 1995er Album vertreten, was wirklich schade ist. DAS ist wiederum Gemecker auf höchstem Niveau, denn wenn ich die Songs und Mixe hören will, kann ich mir ja das Album einlegen. Trotzdem fällt es an der Stelle auf und es gehört doch zu ihrer Vita. „Tie Me Up“, „The Want“ & „Ceremony“ waren doch seinerseits großartige Versuche im Spiel mit modernen Rocksounds, die am Industrial kratzen.

Fazit: Ob nun als Neu-Fan oder Alt-Fan, sollte man diesen sehr schön aufgemachten Tonträger besitzen, denn er lässt kaum Fragen offen und präsentiert die Arbeit der Metalqueen gehaltvoll und mächtig wie keine andere bis dato veröffentlichte Doro Werkschau. Man siehe nur diese ellenlange Tracklist! Kaufen!

Tracklist:

CD 1- Best Of Rock
 
01. All We Are (‚The Fight‘ Version) (03:01)
02. Thunderspell (04:39)
03. Burn It Up (02:46)
04. I Adore You (03:19)
05. Descent (feat. Pete Steele) (04:02)
06. You‘re My Family (04:14)
07. Kiss Me Like a Cobra (03:18)
08. Haunted Heart (05:14)
09. Raise Your Fist In The Air (New Live Recording „Forever Warriors Forever United“ Tour) (03:12)
10. Now or Never (feat. Slash) (03:51)
11. The Night of the Warlock (05:40)
12. I Rule the Ruins (Classic Night Orchestra Version) (04:02)
13. Fight (04:09)
14. Always Live to Win (03:01)
15. Breaking the Law (feat. Udo Dirkschneider) (04:22)
16. Revenge (New Live Recording „Forever Warriors Forever United“ Tour) (04:38)
17. Ich will Alles (02:25)
18. Salvaje (02:48)
19. Dedication (I Give My Blood) (03:54)
20. Grab The Bull (Last Man Standing) (First Draft – Previously Unreleased) (04:56)
 
CD 2- Best Of Ballads
 
21. Für Immer (Classic Night Orchestra Version) (04:34)
22. Above the Ashes (04:17)
23. Love Me in Black (2020 Version) (04:48)
24. Scarred (04:39)
25. Rare Diamond (New Live Recording „Forever Warriors Forever United“ Tour) (03:40)
26. Make Time for Love (New Live Recording „Forever Warriors Forever United“ Tour) (05:25)
27. Tausend Mal gelebt (Live Version) (04:40)
28. Fall for Me Again (Live Version) (04:33)
29. Give Me a Reason (04:19)
30. Love Me Forever (feat. Lemmy Kilmister) (05:16)
31. Angel In The Dark (04:15)
32. Walking with the Angels (feat. Tarja Turunen) (04:54)
33. Beyond the Trees (2020 Version) (02:45)
34. Herzblut (04:38)
35. Undying (Live Unplugged) (03:18)
36. Constant Danger (Live Unplugged) (03:01)
37. Prisoner of Love (Nyc Version – Previously Unreleased) (04:02)
38. Warrior Soul (04:40)
 
CD 3- Rare Treasures
 
39. The Queen (03:36)
40. Metal Tango (Classic Night Orchestra Version) (03:58)
41. I Rule The Ruins (Live Version) (05:04)
42. Hellbound (Live Version) (03:04)
43. Even Angels Cry (Live Version) (04:32)
44. The Fortuneteller (Live Version) (05:09)
45. Save My Soul (Live Version) (03:43)
46. Egypt (The Chains Are On) (06:10)
47. She‘s Like Thunder (03:51)
48. Bad Blood (Live Version) (Feat. Blaze Bayley) (03:29)
49. Whenever I Think of You (Live Version) (04:36)
50. My Majesty (Live Version) (04:24)
51. Hellraiser (Live Version) (04:22)
52. Alles ist gut (Live Version) (04:00)
53. Let Love Rain on Me (Live Version) (03:54)
54. Chained (04:16)
55. Black Rose (03:42)
56. Nothing Else Matters (05:47)
 
Line-Up:
Schaut ins Booklet, welche Musiker außer den bekannten Doro Bandmusiker noch dabei sind, die Liste wäre hier durch die vielen Live-Duette, etc, zu lang.
 
VÖ: 13.11.2020
Label: Rare Diamonds Productions
Herkunft: Deutschland
Genre: Metal, Heavy Metal, Rock, Hard Rock, Heavy Rock
Internet:
Youtube:
 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen