BLACKOUT PROBLEMS (DE) – DARK

BLACKOUT PROBLEMS (DE) – DARK

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔14.Januar 2021
BLACKOUT PROBLEMS (DE) – DARK

Mit „DARK“ erscheint bereits das dritte Album der Münchner Formation Blackout Problems und ich gebe zu, dass die ersten beiden Alben komplett an mir vorbeigingen. Das hat widerum den Vorteil, dass ich keine Hoffnung schüre oder Erwartungen habe, wie das Album klingen soll / sollte / müsste,…was einem als Follower der Band normalerweise alles so durch den Kopf geht. Gegründet hat sich die Band 2012, 2016 das Album „Life“ und 2018 das Album „KAOS“ veröffentlicht, rundum bis heute garniert mit diversen Singles, EPs & Mixtapes. Ohne großartig zu recherchieren wie die Blackout Problems bis dato klangen, drückte ich den Play-Button und harrte der Dinge…die mich da regelrecht überrollten. Wow, eine ausgeglichene Reise durch die moderne Rockmusik, die eindeutig zeigt, dass Engstirnigkeit in der Musik absolut nichts zu suchen hat. Hier treffen Groove, Modern Rock, Dark Pop, Synthi-Pop mit 80er Feeling und Indie, auf Alternative Rock und schaffen einerseits radiotaugliche Songs mit Ohrwurmcharakter; anderseits steckt in dem Album auch genug Wut und Energie um nicht direkt massenkompatibel alle Kanäle stürmen zu können und genau diese Abwechslung macht „DARK“ aus, auch wenn es nicht unbedingt die Musik der True Mattenschwinger- und Kuttenträgerfraktion ist.

Fazit: Hätten wir heute noch einen vernünftigen Musiksender im TV am Start, würden so einige Clips der Blackout Problems dort rotieren. Das Album hat mich mit seiner erdrückenden Pop-Indie-Rock-Fusion in den Bann gezogen und ist für mich ein erstes kleines Highlight im noch jungen 2021. Tellerrandgucker sind hier klar im Vorteil…

Tracklist:

01. Murderer
02. Brother
03. Germany, Germany
04. Darling
05. House On Fire
06. Dark
07. Lady Earth
08. Drive By
09. Lovers
10. Seven
11. Fireman
12. Heaven
13. Ghosts

Line-Up:

Mario Radetzky (Gesang, Gitarre)
Marcus Schwarzbach (Bass, Gesang)
Michael Dreilich (Schlagzeug)
Moritz Hammrich (Gitarre, Gesang)

VÖ: 15-01-2021

Label: Munich Warehouse, Sony Music

Herkunft: Deutschland

Genre: Rock, Pop, Modern Rock, Dark Pop, Synthie Pop, Alternative Rock, Indie Rock, Punk, Groove

Internet:

FB – https://www.facebook.com/blackoutproblems

HP – http://www.blackoutproblems.com/

Youtube:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA - "Kvitravn" Genre: So klingt die reine Seele der Natur - mystisch, schamanisch, seelenumarmend Einar Selvik hat mit WARDRUNA sein Sprachrohr

Weiterlesen