Vega (GB) – Grit Your Teeth

Vega (GB) – Grit Your Teeth

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔12.Juni 2020
Vega (GB) – Grit Your Teeth

Seit 2009 besteht die UK-Band bereits und hat in dieser Zeit stolze fünf Alben veröffentlicht, die allesamt gut bei den Fans und der Presse ankamen. Dabei ist es vor allem ihre Mischung aus AOR, Melodic Rock und einigen modernen Einsprengseln, die sie aus dem Gros der vielen anderen Bands hervorstechen lassen.

Auch auf Album Nummer sechs „Grit Your Teeth“ weichen sie von diesem Pfad nicht ab. Auch diesmal stehen wieder klassische AOR-Hymnen neben straighten Rockern mit moderneren Parts. Doch alle Songs haben eines gemeinsam: sie rocken, laden zum Mitgröhlen ein und nisten sich in Windeseile in den Gehörgängen ein. Einen mehr als großen Anteil daran hat vor allem Sänger Nick Workman, der erneut einen formidablen Job abliefert. So reiht sich Hymne an Hymne und am Ende ertappt man sich dabei, dass die Play-Taste erneut gedrückt wird. Das Ding kann echt süchtig machen. Aber die Melodie von „Consequence Of Having A Heart” ist eindeutig bei Tears For Fears ausgeliehen, klingt der Song doch dermaßen nach „Mad World”, dass man eigentlich sicher sein kann, dass hier noch ein Rechtsstreit folgen wird. Auch bei dem ein oder anderen Song sind Ähnlichkeiten zu anderen Bands auszumachen, was nun aber nicht heißen soll, dass Vega schamlos geklaut haben. Dafür sind sie dann doch schon eigenständig genug und das Rad kann man ja bekanntlich auch nicht mehr neu erfinden. Ein wenig mehr Mut zu noch mehr Eigenständigkeit und dabei vielleicht auch mal etwas Neues zu wagen, wäre der Band zwar zu wünschen, das aber ist Jammern auf extrem hohen Niveau. „Grit Your Teeth“ ist erneut ein Sahnestück geworden, das man am besten im Stück genießt.

 

Fazit: Erneut liefern die Briten ein Feuerwerk der Extraklasse ab.

  1. Blind
  2. (I Don’t Need) Perfection
  3. Grit Your Teeth
  4. Man On A Mission
  5. Don’t Fool Yourself
  6. Consequence Of Having A Heart
  7. This One’s For You
  8. Battles Ain’t A War
  9. Save Me From Myself
  10. How We Live
  11. Done With Me

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 12.06.2020

Laufzeit: 42:11 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Melodic Rock

Webseite: https://www.vegaofficial.co.uk/

Facebook: https://www.facebook.com/OFFICIALVEGA/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen