A New Tomorrow (GB) – Universe

A New Tomorrow (GB) – Universe

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔08.Dezember 2019
A New Tomorrow (GB) – Universe

Seit 2009 sind die Londoner aktiv, haben ein paar Singles und eine EP bisher veröffentlicht. „Universe“ ist das Debüt der Band, das irgendwie nicht so richtig in eine Schublade passen will.

„Universe“ ist modern, trägt aber auch die Wurzeln des britischen Hardrocks alter Schule in sich. Das mag auf den ersten Blick erstmal verwundern, will sich das Bild doch anfangs nicht so richtig zusammenfügen. So klingen einerseits locker flockige Pop-Punk Sounds durch den Äther, während im nächsten Moment gehörig an der Härteschraube gedreht wurde und Bands wie die Foo Fighters oder auch, aufgrund des ähnlichen Gesangs, Alter Bridge ein gemütliches Stell-Dich-Ein geben. Da liegt dann letztlich auch die Krux, denn die Songs wirken teils sperrig, bauen sich zwar zum Refrain auf, lassen dann aber an Eingängigkeit vermissen. Zwischendurch mischen sich auch mal orientalische Klänge mit ein, wollen dem Song („Golden Sands“) aber auch nicht so richtig aus den Startlöchern helfen. „Universe“ ist mit Abstand eines der ungewöhnlichsten Alben aus dem Hause Frontiers, bietet damit aber auch eine andere Sichtweise und biedert sich der Moderne fast schon an. Man sollte das Album auch nicht gleich verdammen, denn im Lauf der Zeit entwickeln sich Songs wie „Ignition“ (wat is dat Ding anfangs sperrig) oder das ruhige und besinnliche „…Home“ zu kleinen Perlen.

Fazit: Kein Knaller.

  1. I Wanna Live
  2. A Million Stars
  3. Golden Sands
  4. Ignition
  5. Mother Earth Is Calling
  6. Mountains
  7. Step Into The Wild…
  8. …Home
  9. Multitude Of Nothing
  10. Universe
  11. Abrasive (Bonus Track CD Only)

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 06.12.2019

Laufzeit: 46:04 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Hardrock

Webseite: https://www.anewtomorrowband.com/

Facebook: https://www.facebook.com/anewtomorrowmusic

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen