Tokyo Motor Fist (USA) – Lions

Tokyo Motor Fist (USA) – Lions

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔15.Juli 2020
Tokyo Motor Fist (USA) – Lions

Als vor drei Jahren das Debüt von Tokyo Motor Fist erschien, wurde die Kollabortaion zwischen Ted Poley (Vocals), Steve Brown (Gitarre), Greg Smith (Bass) und Chuck Burgi (Drums) regelrecht abgefeiert. Der Sound, der irgendwo zwischen Danger Danger und Trixter lag, klang frisch und unverbraucht und weckte doch Erinnerungen an eine vergangene Epoche. Nun sind sie wieder zurück mit dem zweiten Streich.

Am Gesamtsound hat sich nichts geändert. Wie auch schon auf dem Debüt gibt es catchy Songs, die sich in den Gehörgängen regelrecht einnisten und auch diesmal wieder die achtziger Jahre aufleben lassen. Selbst die Produktion ist auf diese Sounds ausgerichtet und lässt kaum Zweifel aufkommen, dass es nicht exakt so gewollt war. Man verbindet die beteilgten Recken ohnehin mit ihrer Vergangenheit, die auf Danger Danger, Trixter, Rainbow und Joe Lynn Turner hört und wird sich wohl auch nie so ganz davon befreien können Vergleiche heranzuziehen. Man muss neidlos anerkennen, dass Poley noch immer ein begnadeter Sänger ist und den Songs seinen Stil aufdrängt. Doch auch Gitarrist Steve Brown trägt sein Nötiges dazu bei. „Lions“ ist ein reinrassiges Melodic Rock Feuerwerk, das in der goldenen Zeit ein sicherer Anwärter auf Spitzenplätze in den weltweiten Charts gehabt hätte. Dabei ist „Lions“ kein Album für Nostalgiker, die ihrer geliebten Musik hinterhertrauern. Dafür klingen die Songs trotz aller Vergangenheitsbewältigung zu frisch und lebendig. Ein Album für die bunte Generation ist es aber allemal und gehört in jede gut sortierte Melodic Rock Sammlung.

Fazit: Eine zwiespältige Angelegenheit.

  1. Youngblood 
  2. Monster In Me
  3. Around Midnight
  4. Mean It
  5. Lions
  6. Decadence On 10Th Street
  7. Dream Your Heart Out
  8. Blow Your Mind
  9. Sedona
  10. Look Into Me
  11. Winner Takes All

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 10.07.2020

Laufzeit: 47:51 Min.

Herkunft: USA

Stil: Melodic Rock

Webseite: nicht vorhanden

Facebook: https://www.facebook.com/TMFband/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Exorzismus 2.0 (Film)

Exorzismus 2.0 (Film)

Inhalt:Mit ihrer Webshow „EXORZISMUS 2.0“ haben sich die beiden Freunde Max und Drew im Netz einen Namen gemacht. Jede Woche

Weiterlesen