Temple Balls (SF) – Pyromide

Temple Balls (SF) – Pyromide

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔17.April 2021
Temple Balls (SF) – Pyromide

Bereits mit ihrem Debüt „Traded Dreams“ konnten die Finnen überzeugen. Das führte letztlich zum Deal mit den Italienern von Frontiers Records, die anscheinend Großes auf die Band zukommen sehen. „Pyromide“, ein schickes Wortspiel übrigens, ist bereits das dritte Album und soll nun dazu beitragen ihren Bekanntheitsgrad nach oben zu schrauben.

Das könnte der jungen Band auch durchaus gelingen. Die Songs sind dermaßen catchy, gehen sofort ins Ohr und setzen sich dort fest. Auffallende Ähnlichkeiten zu H.E.A.T., Brother Firetribe oder ähnlich gelagerten Bands sind rein zufällig. Spaß beiseite – was die Band hier abliefert ist ganz großes Ohrenkino. Das gilt übrigens auch für die Produktion, die herrlich organisch klingt, was nicht immer bei den Frontiers Alben der Fall ist. Hier klingt es nicht nach Konserve oder komprimiert, sondern locker und luftig, was für Musik dieser Art auch zwingend notwendig ist. Die 11 Songs scheinen mal eben locker aus der Hüfte geschossen zu sein, klingen aber nach großer, weiter Welt und können mit vielen Alben der alten skandinavischen Schule locker mithalten. Temple Balls lassen dabei eben jene längst vergangenen Zeiten wieder aufleben, setzen auf Eingängigkeit und Refrains, die zum Mitsingen einladen. In den 80ern wäre das Album ein riesiger Hit geworden, was für heutige Verhältnisse wohl eher ein Wunschtraum bleiben wird. Wer also auf richtig gut gemachten Melodic-/Hardrock steht, sollte sich das Album zu Gemüte führen.

Fazit: Ein dicker Tipp für die 80er Fraktion.

  1. Thunder From The North
  2. Long Ways, Long Lies
  3. T.O.T.C.
  4. Fallen Youth
  5. Bad Bad Bad
  6. What Is Dead Never Dies
  7. Unholy Night
  8. Heart Of A Warrior
  9. You Better Run
  10. If Only I Could
  11. Something To Die For

Label: Frontiers Records

VÖ: 16.04.2021

Laufzeit: 43:49 Min.

Herkunft: Finnland

Stil: Hardrock

Webseite: https://templeballsrocks.com/

Facebook: https://www.facebook.com/templeballsrocks/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

JUKE COVE (DE) – Remedy

JUKE COVE (DE) – Remedy

Juke Cove bieten auf ihrem 2. Langdreher (der sehr gern noch etwas länger hätte ausfallen können) ein wahres tiefgestimmtes Endzeit-düsterundstaubig-Szenario.

Weiterlesen