Pristine (N) – Road Back To Ruin

Pristine (N) – Road Back To Ruin

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔01.Mai 2019
Pristine (N) – Road Back To Ruin

Mit „Road To Ruin“ legen die Norweger um Sängerin Heidi Solheim ihr mittlerweile fünftes Album vor. Der Vorgänger „Ninja“ war bereits die Andeutung, dass sich die Band ein wenig von ihren eigenen Wurzeln entfernt, sich vom Blues hin zu einem eher Classic Rock orientierten Sound gewandt hat. Auf dem neuen Album verfolgen sie diesen Weg weiter, sind an manchen Stellen sogar einen ganzen Zacken härter geworden.

Der Sound ist dabei das Außergewöhnliche. Die Songs klingen einerseits nach den siebziger Jahren, andererseits spiegeln sie auch die Einsamkeit, die Dunkelheit in der kalten Jahreszeit und dann wieder die heißen Tage im Sommer Norwegens wider. Doch trotz aller Tristesse findet sich der Blues immer mal wieder ein, lässt ihn mit herrlichen Orgelsounds spielen und bietet eine ungeheure Tiefe. Alleine der Gesang von Heidi ist eine wahre Wohltat, auch wenn sie meiner Meinung nach nichts mit Janis Joplin zu tun hat, mit der sie immer wieder verglichen wird. Dafür ist sie zu eigenständig, zu kompromisslos in ihrem eigenen Stil, der viele Welten miteinander verbindet. Die Songs tummeln sich vorrangig im klassischen Rock mit gehöriger Siebziger Schlagseite, können aber auch mal ganz tief in den Doom abtauchen. Besonders wird es dann im orchestralen „Cause & Effect“, das mit den Streichern des Artic Philharmonic Orchestra einen ganz besonderen Touch mitbringt. Auch das folgende, swingende „Your Song“ zeigt Pristine von einer anderen Seite, was sowohl dem Album als auch der Band gut zu Gesicht steht. Hier gibt es Gänsehaut pur, mit einer Dynamik, die seines Gleichen sucht. Pristine ist damit ein Album gelungen, das derzeit wohl als ihr Magnum Opus gelten kann.

 

Fazit: Ein Album mit Suchtfaktor.

  1. Sinnerman
  2. Road Back To Ruin
  3. Bluebird
  4. Landslide
  5. Aurora Skies
  6. Pioneer
  7. Blind Spot
  8. The Sober
  9. Cause & Effect
  10. Your Song
  11. Dead End

 

Label: Nuclear Blast

VÖ: 19.04.2019

Laufzeit: 47:50 Min.

Herkunft: Norwegen

Stil: Classic Rock/Blues Rock

Webseite: http://www.pristine-music.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/Pristineband/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen