Paralydium (S) – Worlds Beyond

Paralydium (S) – Worlds Beyond

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔12.Juni 2020
Paralydium (S) – Worlds Beyond

Kaum gegründet, schon steht die erste EP bereit. So fix, wie die Stockholmer sind nur wenige Bands. Was 2015 noch als The Paralydium Project gegründet wurde, hört heute auf den verkürzten Namen Paralydium. Am Sound hat sich freilich nichts geändert. Ihre Mischung aus Symphony X, Dream Theater und Shadow Gallery ist auch auf ihrem nun vorliegenden Debüt-Album deutlich auszumachen.

Aber nicht, dass wir uns falsch verstehen: Paralydium spielen nicht nach oder arbeiten nach Copy/Paste Strickmuster. Hier treffen Rhythmik, Melodie, Ideenreichtum und Professionalität perfekt aufeinander, hat die Band doch ein Album eingespielt, dass im Progressive Metal wohl zu den Highlights des Jahres zählen darf. Epische Tracks, durchzogen von symphonischen Klängen, treffen auf straighte Rocker, die in ihrer dennoch vorhandenen Verspieltheit nie zu anstrengend werden oder nur für Musikstudenten nachvollziehbare Strukturen beinhalten. Es sind vor allem die Melodien, die von der Frickelei ablenken und selbst für den normalen Metalfan mehr als zugänglich machen. Man merkt den Schweden ihre Heimat an, gilt das Land der Elche doch nicht nur in Melodic Rock Kreisen zu den besten der Welt mit einem qualitativ unheimlich hohen Output an Bands. Paralydium könnten ohne Weiteres in der Champions League mitspielen, wo sie genau genommen auch hingehören. „Worlds Beyond“ ist ein kleines Meisterwerk im Progressive Metal, das man gerne entdeckt und so mit jedem Durchlauf wachsen kann. Meine ganz persönlichen Highlights sind „Finding The Paragon“ und „Seeker Of The Light“.

 

Fazit: Mit dem Debütalbum schon alles richtig gemacht.

  1. Enter Paralydium
  2. Within The Sphere
  3. Synergy
  4. Finding The Paragon
  5. Crystal Of Infinity
  6. Awakening
  7. The Source
  8. Into Divinity
  9. Seeker Of The Light

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 12.06.2020

Laufzeit: 45:37 Min.

Herkunft: Schweden

Stil: Prog Metal

Webseite: https://paralydium.com/

Facebook: https://www.facebook.com/paralydium/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen