Pallas (SCO) – The Edge Of Time

Pallas (SCO) – The Edge Of Time

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔26.März 2020
Pallas (SCO) – The Edge Of Time

Neben IQ, Marillion und Pendragon gehören Pallas zu den Vorreitern und wichtigsten Vertretern des Neo Prog und hatten ihre Gründung irgendwann in den frühen achtziger Jahren. Etliche Alben hat die Band im Laufe ihrer Karriere hervorgebracht, hat sich stets an ihre eigene Maxime gehalten und dabei ihren Fans treu ergeben abgeliefert wonach sie dürsteten. Nun allerdings tauchen die Schotten mit einem Album auf, das in der langen Laufbahn der Band wohl ziemlich einzigartig sein dürfte.

Mit „The Edge Of Time“ hat die Band ein Album veröffentlicht, das kein neues Material im herkömmlichen Sinn enthält. Es enthält viel mehr Neueinspielungen älterer Songs. Doch damit alleine ist es nicht getan. Die meisten Songs, immerhin sechs an der Zahl, sind rein instrumental gehalten und weichen alleine schon deswegen stark von den ursprünglichen Versionen ab. Zudem habe viele Songs einen orchestralen Touch bekommen, werden dabei von den Keyboards getragen. Nun stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn hinter diesem Album, denn was soll der Fan damit anfangen. Die Band begründet es damit, dass sie ihren Fans die Möglichkeit geben will tiefer in die Songs einzutauchen, sie einmal von einer anderen Seite kennenzulernen und neu zu entdecken. Dass dabei manche Songs eher wie eine Filmversion erscheinen, einem Soundtrack entsprungen zu sein scheinen, stellt den Hörer manchmal auch auf die Probe. Die Kompositionen wirken dadurch manchmal sehr distanziert, ruhig und behäbig, lassen den Rock vermissen. Man muss sich darauf einlassen, muss die ursprünglichen Versionen aus seinem Gedächtnis streichen. Ob das nicht aber mehr Fans abschreckt, als anzieht, darf durchaus hinterfragt werden.

 

Fazit: Ungewöhnliche Blickwinkel und Eindrücke alter Songs.

  1. Ghostdancers
  2. Violet Sky
  3. New Life
  4. Just A Memory
  5. In Cold Blood
  6. Ark Of Infinity
  7. The Blinding Darkness Of Science
  8. Something In The Deep
  9. This Haunted Land
  10. Stranger On The Edge Of Time

 

Label: Eigenpressung/Just For Kicks

VÖ: 28.02.2020

Laufzeit: 65:28 Min.

Herkunft: Schottland

Stil: Neo Prog Rock

Webseite: https://www.pallasofficial.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/PALLASOfficial/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen