MARS ERA (ITA) – Oniro

MARS ERA (ITA) – Oniro

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔19.Februar 2021
MARS ERA (ITA) – Oniro

Bei den Herren von Mars Era waren derber Stonerrock und Grunge mit kleinen Spielereien die Eckpfeiler, wofür das Debüt 2017 auch gebührend gelobt und gefeiert wurde. „Dharmanaut“ zeigte deutlich auf, dass es mehr als Gothic Metal, derben Death Metal und Power Speed Metal in Italien gibt. Südlich der Alpen geht metallisch und rockend noch viel mehr, wie das Zweitwerk „Oniro“ beweist. Keine Angst, Stoner und Grunge Rock sind als klare Trademarks geblieben, doch Mars Era bauen sehr intelligente progressive Alternative-Momente ein und haben noch mehr Bock auf Psychedelic Sounds a la Hawkwind. Ein sehr toughes Gebräu aus verschiedenen Einflüssen, welches gut produziert, zäh aus meinen Boxen rumpelt und breakt, doch der Wiedererkennungswert ist unbestritten vorhanden.

Fazit: Große intelligente Songs, in denen bei genauem Hinhören mehr zu entdecken ist, als es die ersten 15 Durchgänge vermuten lassen. Abwechslung wird groß geschrieben, bzw. laut verkündet. Könnte Proggies ebenso gut gefallen wie Radiorockern & Flanellhemdträgern.

Tracklist:

  1. OBE
  2. Into The Pyramid
  3. Brighter Than The Sun
  4. The Chicken’s Wardrobe
  5. Cyclone
  6. The Last Breath To Wake Up

Spielzeit: 42:29 Min.

Line-Up:

Dave Ferrara – Vocals
Michelangelo Verdelli – Guitar
Leonardo Storai – Bass
Tom Jr.Tassi – Drums

Herkunft: Italien

VÖ: 19-02-2021

Label: Argonauta Records

Genre: Stoner Rock, Grunge Rock, Alternative Rock, Psychedelic Rock, Progressive,

Internet:

HP – https://marsera.bandcamp.com/releases

FB – https://www.facebook.com/mars.era.live

Youtube:

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen