JADED (DE) – Road Dogs -EP

JADED (DE) – Road Dogs -EP

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔19.November 2017
JADED (DE) – Road Dogs -EP

In Niedersachsen blüht derzeit der Hard Rock, Blues Rock und auch der Classic Rock auf…Nach der großartigen Steve Link Band aus Celle, sind die nächsten Vertreter JADED aus Nienburg, die mit einem gekonnten Stilmix aus Hard Rock und dem Blues experimentieren und dabei großartige Songs wie der „Texas BBQ Truck“ entstehen, der auch genau so von den berühmten 3 Texanern zwischen Früh-80er und 90er Phase hätte sein können; modern aber doch oldschoolig, ohne technisch-elektronische Spielereien, Sound- und weitere Klangmittel. Einfach nur 3 Mann, eine Gitarre, ein Bass und ein Schlagzeug; ab geht die kurzweilige Fahrt, die in dem Song „Time & Place“ mächtig an Tempo zulegt und mehr die hardrockende Seite der Band präsentiert. Geht ins Ohr und bleibt auch im Ohr. Die Produktion der EP klingt sehr stabil, geerdet…einfach nur passend und klar. So auch der Gesang: klar aber mit ´nem ganz leichten natürlichen Lall-Effekt, was dem Soundgesamtbild so was von steht und der Sache den berühmten „Dreck“ verleiht. Song Numero 4, der „Hellhouse Boogie“ hat es groovend in sich und lässt kein Bein still stehen, es muß mindestens mitgewippt werden und manifestiert sich auch regelrecht unter der Schädeldecke, hättte gern noch 3-12 Minuten länger gehen können. Wobei ich gestehen muß, dass mich JADED schon mit dem 1. Song gepackt haben. Der „Rollercoastin´ Man“ ist ein hervorragender Opener und macht klar, wohin die Reise geht. Eher im harten klassischen Grooverock beheimatet, wurden sehr wohl auch leicht bluesige Momente eingebaut um halt wirklich einen Gesamtblick auf das möglich zu machen, was in den nächsten knappen 17 Minuten kommen wird.

Fazit: Laut Info, ist es eine Mission der Band, diesen Musikstil weiterhin zu erhalten und das gelingt Ihnen bestens. Wirken die Songs manchmal sehr simpel, ist es aber doch die Eingängigkeit und die daraus resultierende gute Laune, die diese EP unbedingt hörenswert macht. Ich habe keine Ahnung was die Herren Live noch am Start haben, aber die 4 Tracks machen Laune, Stimmung und Lust auf mehr!!! Liebe Booker: es wird Zeit für ein Niedersachsen Underground Festival, was sich mit den leichteren Arten des Rock auseinandersetzt; Rock, Hard Rock, Blues Rock, Classic Rock,…die Bands sind da! Und JADED gehören eindeutig dazu! Checkt die Live-Dates, ich gehe davon aus, dass wir von den Herren noch einiges auf die Ohren bekommen werden…

Tracklist:

01 Rollercoastin´ Man

02 Texas BBQ Truck

03 Time & Place

04 Hellhouse Boogie

Line-Up:

Lukas „Luke“ Schröder (Guitars/Vocals),
Arne Juschkat (Drums/Backing Vocals),
Mirko Schneegluth (Bass)

Label: Self-Release

VÖ: 2017

Spielzeit: 16:47 Min.

Herkunft: Deutschland

Genre: Rock, Hard Rock, Blues Rock

Internet:

FB – https://www.facebook.com/bandJADED/

HP – http://www.jaded-band.de/

Youtube – JADED On YOUTUBE

Next Live Dates:

  • 27.01.2018: Klimperkasten, Stelle
  • 21.07.2018: Rock Das Ding Festival, Balge
  • 03.08.2018: UckerAlm Festival, Prenzlau
  • 04.08.2018: Rock vorm Rathaus, Garbsen
  • 17.11.2018: Rock Das Schiff, Nienburg

 

 

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen