INADREAM (DE) – No Songs For Lovers

INADREAM (DE) – No Songs For Lovers

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔04.Dezember 2019
INADREAM (DE) – No Songs For Lovers

Wenn mir ein Album auf dem Tisch fliegt, dann lege ich es zuerst ein, höre es einmal durch und schaue mir dann den „Waschzettel“ an. Bei Inadream könnte ich rein theoretisch auch den Waschzettel hier reinkopieren, denn die Beschreibung bringt es sehr gut auf den Punkt. „No Songs For Lovers“ ist ein Album für alle 80er-zurückgebliebenen und hängengebliebenen des guten alten Punks, der haargenau in der Schnittmenge von Joy Division, The Clash, und wie sie alle hießen, liegt. Damit es nicht ganz so nach Oldie oder gar verstaubt oder kopiert klingt, haben die Bochumer eine feine Portion Britpop, Ska & Wave reingebastelt und fertig sind 10 Songs über das Leben und seinen kleinen Gemeinheiten und Gefühlswelten. Die Songs kommen ohne Umschweife sehr straight und eingängig an, trotz der vielen Einflüsse. Checkt einfach mal die beiden Clips weiter unten.

Fazit: Freunde der genannten Genre werden mit Inadream viel Spaß haben. Ich hoffe auf ein paar Live-Dates.

Tracklist:

  1. Romantic Tragedy
  2. Love Me Or Leave Me
  3. The Stalker
  4. And If
  5. Black Bird
  6. Friends
  7. Favourite Song
  8. Red Light
  9. Cryptographic
  10. No Song For Lovers

Line-Up:

Frank Bottke – Gesang, Gitarre
Dennis Wüllner – Bass
Thorsten Wüllner – Lead Gitarre
Achim Bockermann – Schlagzeug

VÖ: 15.11.2919

Label: Echozone

Herkunft: Deutschland

Genre: Rock, Punk, Post Punk, Wave, Britpop, Ska

Internet:

FB – https://www.facebook.com/inadreamband/

Youtube:

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen