GRUNDHASS (DE) – Wenig Los

GRUNDHASS (DE) – Wenig Los

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔12.März 2021
GRUNDHASS (DE) – Wenig Los

Sehr gelassen und mit ebenso hörbaren Spaß in den Knochen wie die älteren Kollegen aus Berlin, lassen Grundhass sich einfach mal recht abwechslungsreich über alles so ein bißchen aus. Ohne erhobenen Punkpolitikprofessorenzeigefinger, aber doch zum Nachdenken und zum Schmunzeln anregend, denn längere (und vor allem seltsame) Touren mit dem Flixbus kennen so einige hier, Dorfpunks kennt jeder und der Berliner Kotti wird angeblich von einer Königin regiert. Zwischen Beziehungen und Bierverehrung, pop-punken die Ex-Sauerländer und Neu-Berliner locker und gute Laune verbreitend durch die Themen, die die Welten eines Jeden bewegen, und damit kann man überhaupt nichts falsch machen, wenn man immer die richtigen Melodien findet. So wie zum Beispiel auch Grundhass.

Fazit: Ich bekomme das Album nicht mehr aus dem Player…und will endlich wieder ein bißchen Livemusikparty, wenn es sein muss, dann auch mit Dosenbier. Aber über die Gepflogenheiten rund um den Kotti, sollten wir nochmal quatschen. Ganz klar alle Daumen hoch, ein Debüt welches Spaß macht, ansteckt und mitwippen lässt. Nochmal: alles richtig gemacht, denn ich fühle mich verstanden. Jemand hat mal dasselbe oder etwas sehr sehr ähnliches erlebt und gewusst, es zu vertonen.

Tracklist:

01. Diggi gib Kohle
02. Dorfpunk
03. Zusammen kaputt
04. Königin vom Kotti
05. Radiohead im AJZ
06. Schützenfest der Ahnungslosen
07. Für dich
08. Neugeboren
09. Jauchegrube
10. Andersrum
11. Flixbus

Spielzeit: 33:48 Min.

Line-Up:

Grundhass: Gitarre, Bass, Gesang, Glockenspiel, Harmonika, Mandoline, Tamburin, Klanghölzer

Johannes Juschzak: Drums

Alles was man sonst so hört: Ole Fries

Herkunft: Deutschland

VÖ: 12-03-2021

Label: Dackelton Records

Genre: Rock, Punk, Pop Punk,

Internet:

HP – https://www.facebook.com/Grundhass/

FB – https://grundhass.com/

Youtube:

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen