Glass Hammer (USA) – Chronomonaut

Glass Hammer (USA) – Chronomonaut

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔21.November 2018
Glass Hammer (USA) – Chronomonaut

Auch im sechsundzwanzigsten Jahr ihres Bestehens hat die Band aus Chattanooga, Tennessee um die beiden Gründer Steve Babb und Fred Schendel ihre kreative Phase noch lange nicht beendet. Zahlreiche Alben hat die Band veröffentlicht und dabei so manches Meisterwerk der progressiven Rockmusik veröffentlicht. Doch bei Glass Hammer haben auch immer die Story und die Musik im Einklang miteinander gestanden. Auch im neuen Werk „Chronomonaut“ ist dies der Fall.

 

Das Album steht zwar für sich alleine, kann aber auch durchaus als zweiter Teil zum Konzeptalbum „Chronometree“ aus dem Jahr 2000 gelten. „In der Story geht es um Zeitreise, Nostalgie und die Liebe zum Prog“, so Mastermind Babb. Der Protagonist Tom gründet seine eigene Band und will sich mittels einer Zeitmaschine zurück in die siebziger Jahre versetzen lassen, um ein Prog-Gott zu werden. Es geht um Spaß und vor allem darum, was Musik bewirken kann, wenn man sich selbst auf eine (musikalische) Zeitreise begibt. Dabei hat sich Glass Hammer einmal mehr ihrer eigenen Kreativität gewidmet und ein Album erschaffen, dass keine oder kaum Referenzen an die Überväter von Yes aufzeigt. Viele kleine Spielereien, viele versteckte Andeutungen und vor allem einen großen Spannunsgbogen, der sich von Saxophon bis zu symphonischen Elementen, wohlig auszubreiten versteht. Es ist eines dieser Alben, die ihre Zeit benötigen, um alle Facetten zu entdecken. Doch genau darin liegt der Reiz des eher ruhigen Albums. Herrlicher Stoff für einen entspannten Abend bei einem guten Glas Wein.

 

Fazit: Toll.

 

  1. The Land Of Lost Content
  2. Roll For Initiative
  3. Twilight Of The Godz
  4. The Past Is Past
  5. 1980 Something
  6. A Hole In The Sky
  7. Clockwork
  8. Melancholy Holiday
  9. It Always Burns Sideways
  10. Blinding Light
  11. Tangerine Meme
  12. Fade Away

 

Label: Sound Resources/Just For Kicks

VÖ: 12.10.2018

Laufzeit: 70:32 Min.

Herkunft: USA

Stil: Symphonic Progressive Rock

Webseite: http://glasshammer.com/

Facebook: https://www.facebook.com/glasshammerband/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel