Clif Magness (USA) – Lucky Dog

Clif Magness (USA) – Lucky Dog

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔13.Juli 2018
Clif Magness (USA) – Lucky Dog

Der Name Clif Magness wird hierzulande wohl nur den Eingeweihten überhaupt ein Name sein. Denn auch wenn er seit einer gefühlten Ewigkeit extrem erfolgreich im Musikbusiness unterwegs ist, hat er es doch erst auf ein einziges Solo-Album gebracht. Das schlicht „Solo“ betitelte Album erschien 1995 auf dem schwedischen Label Empire und fiel damit in eine Zeit, als kaum jemand etwas mit Musik dieser Art zu tun haben wollte. Dennoch bekam es in den einschlägigen Gazetten überschwengliche Kritiken und avancierte im Laufe der Jahre zu einer gesuchten Rarität. Vor geraumer Zeit wurde es erneut veröffentlicht und nun legt der Mann, der immerhin 100 Millionen Alben mit seinen Songs verkauft hat, endlich ein neues Werk vor.

 

Er hat Avril Lavigne zum Superstar gemacht, hat Kelly Clarkson die richtigen Songs auf den Leib geschneidert und mit Quincy Jones zusammengearbeitet. All das merkt man seinen Songs an, hört seine lange Erfahrung heraus, bietet das Album doch 11 kleine Perlen, die irgendwo in der Schnittmenge zwischen AOR, Melodic Rock und Westcoast ihre Heimat haben. Große Melodien, ausgefeilte Arrangements und Songs, die den Sound des Sommers transportieren. Logisch, dass Magness sein ganzes Können, seine ganze Erfahrung in die Waagschale geworfen hat und dabei ein Album entstanden ist, dass alte Zeiten aufkommen lässt und man sich als Hörer zurückgesetzt fühlt in eine Zeit, als man noch Musik dieser Art im Radio zu hören bekam. Doch diese Zeiten sind lange vorbei und es stellt sich die Frage, wen er mit seinem Album heutzutage erreichen soll. Denn eins ist klar – neue Fans wird er wohl kaum mehr aktivieren können. Leider muss man sagen, denn die Songs gehören einer breiten Masse präsentiert und damit ins Radio. Ein kleiner Tipp fürs Sommerfeeling.

 

Fazit: Frische Sommersounds, die einfach nur Spaß machen.

 

  1. Ain’t No Way
  2. Don’t Look Now
  3. Unbroken
  4. Like You
  5. Love Needs A Heart
  6. Nobody But You
  7. Maybe
  8. Shout
  9. Rain
  10. All Over My Mind
  11. My Heart

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 13.07.2018

Laufzeit: 43:20 Min.

Herkunft: USA

Stil: AOR/Melodic Rock

Webseite: http://cliftonmagness.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen