BERLIN SYNDROME (DE) – Sweet Harm

BERLIN SYNDROME (DE) – Sweet Harm

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔01.Juli 2018
BERLIN SYNDROME (DE) – Sweet Harm

Berlin Syndrome spielen seit 2014 feinsten Indie, Alternative Pop Rock mit einer ganz speziellen Note der Melancholie, in der entferntesten Nähe der Kings Of Leon, um nur einen ungefähren Vergleich anzubringen. Das war es aber auch schon mit den Vergleichen, denn die WG-Band weiß um Ihre Stärken und kann damit auf „Sweet Harm“ mehr als glänzen. Die Songs gehen ins Bein, ins Gehör, in den Kopf und wollen da auch für lange Zeit nicht mehr raus. Die vorige EP ist mir fremd, ich höre Berlin Syndrome zum ersten, und garantiert nicht zum letzten Mal. Ein schöner Soundtrack für lange Sommerabende mit der schon fast untergegangenen Sonne, funktioniert aber auch bestimmt traurig aus den Fenster in den Regentag schauend.

Fazit: Hat mit Metal so viel zu tun, wie die Nationalelf mit dem Weltmeistertitel 2018. Ist aber hörenswerte Pop / Rock Musik die man sich mind. im Radio wünscht, damit einem nicht stets und ständig wie aktuell, die Fußnägel bei soviel gebotener Plastikpopmusikschrott aufrollen. Leichte Musik die schwer für Traurigkeit und zugleich auch leicht für Freude sorgt, auf sehr hohem musikalischen Niveau. Möchte ich gern live erleben!

Tracklist:

01. Voices
02. Morning Doris
03. Convoluted
04. Lords
05. City Lovers
06. Sweet Harm
07. Hips
08. Oxford Gardens
09. Tomorrow I’m Back Again
10. Lemonade
11. Lion King

Line-Up:

Graeme Salt – Vocals
Robert Meinel –  Guitar
Marcel Behrens – Guitar
Mathias Wagner – Bass / Piano
Marvin Jiménez – Drums

VÖ: 22-06-2018

Label: Velocity Sounds Records

Spielzeit: 50:00 Min.

Herkunft: Deutschland, England

Genre: Pop, Rock, Indie, Alternative

Internet:

FB – https://www.facebook.com/berlinsyndrome/

HP – http://berlinsyndrome.com/

On Tour:

22.06. Magdeburg, Moritzhof, RECORD RELEASE SHOW
02.10. Berlin, Kantine am Berghain
03.10. Hamburg, Astra Stube
04.10. Jena, Café Wagner
05.10. Leipzig, Werk 2
13.10. Stuttgart, Cafe Galao
23.10. Darmstadt, Schlosskeller

Youtube:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen