Ardours (PRT/I) – Last Place On Earth

Ardours (PRT/I) – Last Place On Earth

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔10.August 2019
Ardours (PRT/I) – Last Place On Earth

Ardours ist das Baby der langjährigen Freundschaft der Tristania-Sängerin Mariangela Demurtas und dem Multiinstrumentalisten und Produzenten Kris Laurent, die sich durch ihre Beteiligung in der italienischen Metal-Szene kennenlernten, bevor Demurtas 2006 der norwegischen Band Tristania beitrat. Bereits 2015 gegründet liegt nun in Form von „Last Place On Earth“ das Debüt der Beiden vor.

Die Drum-Parts spielte Tristania-Drummer Tarald Lie ein, der sich außerdem auch für die Lyrics verantwortlich zeichnet. Die Ähnlichkeit zu Tristania liegt dabei natürlich auf der Hand, doch hat Ardours mit einer deutlichen 80er-Schlagseite ein paar andere Einflüsse zu verzeichnen als die norwegische Gothic Metal Band. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Gesang von Mariangela, was die Musik aber nicht in den Hintergrund rücken lassen sollte. Ardours klingen für das Genre, das sie beackern, frisch und lebendig, verzichten dabei weitestgehend auf angestaubte Einflüsse ähnlich gelagerter Bands und ziehen ihr eigenes Ding konsequent durch. Damit dürfte Ardours Fans von The Gathering bis Tiamat genauso ansprechen, wie Fans von Nightwish und Konsorten.

 

Fazit: Schöner, frischer und knackig produzierter Gothic Metal ohne den Hang zu überschwänglichem Pathos.

  1. What Else Is There
  2. Catabolic
  3. Last Place On Earth
  4. Design
  5. Last Moment
  6. The Mist
  7. Therefore I Am
  8. Truths
  9. No One Is Listening
  10. Totally

Label: Frontiers Records

VÖ: 09.08.2019

Laufzeit: 41:45 Min.

Herkunft: Portugal/Italien

Stil: Alternative Gothic Metal

Webseite: nicht vorhanden

Facebook: https://www.facebook.com/ardoursband/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel