THEM (USA / DE) – Return To Hemmersmoor

THEM (USA / DE) – Return To Hemmersmoor

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔31.Oktober 2020
THEM (USA / DE) – Return To Hemmersmoor

Yes…pünktlich zu den Halloween-Vorbereitungen hier und dort, erscheint endlich das Ende der Trilogie der Fantasy Horror Story, welche sich die deutsch-amerikansiche Band THEM aus den Fingern sog, und in epischen Powermetal, der sich mit harten Thrashmetal die Klinke in die Hand gibt, verpackt hat. Vom ersten Album „Sweet Hollow“ über „Manor Of The Se7en Gables“ bis zum heutigen „Return To Hemmersmoor“ kann sich die Band sehr wohl Weiterentwicklung in allen Bereichen auf die wehenden Fahnen schreiben. Natürlich blieben die Spoken Words Parts erhalten, dafür traten die Keyboards deutlich in den Hintergrund, was mehr Platz für gezielt eingesetzt thrashige Härte lässt. Der Gesang ist nun in allen seinen Facetten mehr über die einzelnen Songs verteilt worden, wenn man das Debüt zum Vergleich nimmt. Grundsätzlich klingt KK Fossor kräftiger und besser sortierter, als noch auf dem Vorgänger. King Diamond Freunde werden an THEM garantiert ihre Freude habe, denn das deutsch-amerikanische Konglomerat klingt geschickt ähnlich nach den Vorbildern und Einflüssen, nicht wie die Vorbilder und Einflüsse. Eine „strange“ Horrorstory, groß aufgefahrene Epik, düstere Melodien, ein musikalisches Wechselspiel von Heavy, Metal, Power Metal und Thrash Metal sowie eine immer besser klingende Band, so hat es doch der Metalfan gern.

Fazit: Mit dem 3. Album nun, feier´ich die Band so richtig und das werden bestimmt auch die Follower von Mercyful Fate & Co. tun. Besser kann man es gar nicht machen. Sie erfinden das berühmte Rad nicht neu, haben aber sehr viel Spaß dabei, mächtig daran zu drehen und immer besser zu werden. Der Sound ist klar, das Album klingt sehr sehr mächtig produziert.

Erscheint auch als 2 LP, blau mit schwarzen Schlieren, Gatefold, bedruckte Innentaschen.

Setlist:

01 – Diluvium
02 – Age of ascension
03 – The tumultuous voyage to Hemmersmoor
04 – Free
05 – Field of immortality
06 – The thin veil
07 – Waken
08 – Memento mori
09 – Hellhounds: the harbingers of death
10 – Battle blood
11 – Maestro´s last stand
12 – Finis

Line-Up:

KK Fossor – Vocals
Markus Johansson – Guitars
Markus Ullrich – Guitars
Angel Cotte – Drums
Richie Seibel – Keyboards
Alexander Palma – Bass

VÖ: 30-10-2020

Label: Steamhammer / SPV

Herkunft: USA (KK Fossor, M. Johannson & A. Cotte) & Deutschland

Spielzeit: 48:44 Min.

Genre: Metal, Heavy Metal, Thrash Metal

Internet:

FB – https://www.facebook.com/thembandofficial

HP – https://www.them666.com/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

ROGUE HUNTER – Wenn die Jägerin zur Gejagten wird (Blu-ray-Film)

ROGUE HUNTER – Wenn die Jägerin zur Gejagten wird (Blu-ray-Film)

Titel: Rogue Hunter (USA)Erscheinungsdatum: 05.03.2021Label: SquareOne Entertainment/LeonineLaufzeit: 109 MinutenTon: Deutsch, Englisch DTS-HD MA 5.1Genre: ActionTrailer:  https://www.youtube.com/watch?v=72RAnRxQupE Inhalt:Als die Söldnerin Samantha und ihr

Weiterlesen