BY A STORM – „Your Voice Your Weapon“ (EP)

BY A STORM – „Your Voice Your Weapon“ (EP)

📁 Allgemein, Reviews 🕔31.Januar 2019
BY A STORM – „Your Voice Your Weapon“ (EP)

BY A STORM – „Your Voice Your Weapon“ (EP)

Label: Dedication Records

Laufzeit: 18:25 min

VÖ: 01.02.2019

Genre: Hardcore – genau das!

BY A STORM sind gewiss keine Frischlinge, mag es sie auch erst seit 2017 geben. Zu jeder Sekunde ist deutlich zu spüren, mit welcher aus jahrelanger Liebe zum eigenen Tun erwachsenen Inbrunst und gewaltigen Energie die Herren ihre Musik aus ihren Körpern und Seelen wuchten. Und meine Fresse, ist das aggro!

Wer grundehrlichen, authentischen und integeren Hardcore mag, wer die Ryker’s, Barcode, Wisdom in Chains oder Madball mag, wer sich gerne mal ordentlich den Hardcore-Arsch versohlen lassen mag – der wird BY A STORM schnell in sein kleines Herz schließen. Denn hier gibt es alles, was wir so an Hardcore lieben. Da sind wunderbar kurze Stücke, die sofort auf den Punkt kommen. Da sägen und rotzen die Gitarren richtig schön brutal drauflos. Da gibt es einprägsame, knackige Riffs, die Dich sofort am Genick packen, Dich umherschleudern und Dich vor Glück grinsend auf den schmutzigen Beton prügeln. Da gibt es ein treibendes Schlagzeug, druckvoll und wuchtig. Da gibt es megafette Breakdowns, die grooven wie Sau. Da gibt es eine Stimme, wütend, angepisst, bissig, zähnefletschend, sich vor Muskeln überschlagend, immer wieder unterstützt von breitbeinigen Aggroshouts. Da gibt es einen Sound, breitbeinig, kraftstrotzend, voluminös, so eindeutig wie dreckig und roh. Aufgemotzt wird die ganze Chose zudem mit schicken Gimmicks. Wir dürfen illustre Gäste erleben, und ja, selbst ein bisschen Rap („Rise up“) wird da irgendwie stimmig eingefügt. Vor allem aber begeistern die Ausflüge in Richtung Punk, hier wird in verdammt selbstbewusster Manier das Beste aus zwei Welten zu großartiger Musik zusammengebracht („Sometimes“, „Stay true“).

Fazit: BY A Storm machen mit „Your Voice Your Weapon“ alles richtig. Das ist Hardcore, der vor Leidenschaft, Hingabe, Begeisterung und Wucht schier zu platzen scheint. Das ist mitreißend, unverfälscht und pur. Das ist einfach großartig! Glückwunsch, meine Herren!

Liederliste:

1. Working Class Hero (2:26)
2. Control (3:17)
3. Rise up (3:07)
4. Sometimes (2:15)
5. Step by Step (2:14)
6. Judgement (2:36)
7. Stay true (2:30)

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

GOATS OF PURGATORY – „Choir Of The Chimpanzees“ (EP)

GOATS OF PURGATORY – „Choir Of The Chimpanzees“ (EP)

GOATS OF PURGATORY - "Choir Of The Chimpanzees" (EP) Label: Eigenproduktion Laufzeit: 11:54 min VÖ: 01.02.2019 Genre: räudiger Rumpelmetal der allerbesten Sorte GOATS OF PURGATORY

Weiterlesen