Sculptor (BRA) – Untold Secrets

Sculptor (BRA) – Untold Secrets

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔09.Dezember 2020
Sculptor (BRA) – Untold Secrets

Frontiers goes Death Metal. Es hat ja bei den Italienern in den letzten Monaten eine deutliche Abkehr vom einst eingeschlagenen Weg gegeben. Zwar erscheinen auch immer noch Alben des einstigen Steckenpferdes im Stall der Neapolitaner, doch es erscheinen auch zunehmends Alben, die bisher eigentlich genrefremd waren. Die Brasilianer aus Curitiba gibt es seit 2015 und „Untold Secrets“ ist ihr Debütalbum.

Sculptor sind die bisher einzige Band des iatlienischen Labels, die reinrassigen Melodic Death Metal spielen. Ein neuer Weg? Wie auch immer. Die fünf Jungs von Sculptor scheinen zumindest ihren Spaß zu haben und fühlen sich inmitten von Bands des alten Schlages sichtlich wohl. Fetter und durchdringender Death Metal mit den üblichen Röchelvocals, dringen dann auch aus den Boxen. Vergleiche mit der skandinavischen Linie des Death Metals und damit zu Bands wie Dark Tranquillity, In Flames, Soilwork, und Tiamat, dürfen durchaus gezogen werden. Auch wenn sie eher melodisch unterwegs sind, verbreiten die Songs eine düstere Stimmung, die allerdings nicht sonderlich mitreissend ist. Man merkt der Band an, dass sie noch jung ist und ihren Weg noch finden muss. Das Potential ist zwar vorhanden. Doch zum jetzigen Zeitpunkt steckt die Band noch in den musikalischen Kinderschuhen, denen sie noch entwachsen muss. Man darf gespannt sein, wie es für die Südamerikaner weitergehen wird.

Fazit: Aller Anfang ist schwer.

  1. Interlude
  2. No Control
  3. Redemption
  4. Beyond Madness
  5. Born To Be Slave
  6. Embrace Yourself
  7. Empty Space
  8. Requiem
  9. Untouchable Truth
  10. Wake Me Up When The Pain Goes Away
  11. Watch Rope

Label: Frontiers Records

VÖ: 04.12.2020

Laufzeit: 40:02 Min.

Herkunft: Brasilien

Stil: Melodic Death Metal

Webseite: https://www.sculptorofficial.com/

Facebook: https://www.facebook.com/Sculptormusic/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA – „Kvitravn“

WARDRUNA - "Kvitravn" Genre: So klingt die reine Seele der Natur - mystisch, schamanisch, seelenumarmend Einar Selvik hat mit WARDRUNA sein Sprachrohr

Weiterlesen