Rory Gallagher (IRE) – Blues

Rory Gallagher (IRE) – Blues

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔31.Mai 2019
Rory Gallagher (IRE) – Blues

Fast auf den Tag genau 24 Jahre ist es her, dass einer der einflussreichsten Blues-Gitarristen diesen Planeten verlassen hat. Bereits mit seiner Band Taste konnte er in den späten sechziger Jahren erste Erfolge sammeln, hatte er sich doch schon früh von der Musik Muddy Waters oder Ledbellys beeinflusst gezeigt. Der Blues in seiner ganzen Bandbreite mit all seinen Facetten war die Spielwiese des Iren, der im zarten Alter von 8 Jahren die Gitarre für sich entdecken konnte. Elf Studioalben hat er als Solo-Künstler veröffentlicht und zahlreiche nachfolgende Generationen von Gitarristen inspiriert. Im Lauf der Jahre sind immer wieder unveröffentlichte Werke aufgetaucht, wobei häufig der Fokus auf Liveaufnahmen lag, denn besonders auf der Bühne konnte er seine Liebe in all seiner Gänze richtig ausleben. Nun erscheint erstmals eine Compilation mit vielen unveröffentlichten Songs, wobei besonderes Augenmerk sicher auf die Deluxe-Variante mit 3 CDs gelegt werden sollte.

Auf diesen 3 CDs finden sich insgesamt 32 unveröffentlichte Aufnahmen, die ihn unter anderem in Duetten mit Lonnie Donegan, Muddy Waters oder Jack Bruce zeigen. Dabei handelt es sich um eine Ansammlung seltener und bislang nie veröffentlichter Aufnahmen, darunter Outtakes, Radiosessions und mehr. Dabei wird wieder einmal mehr als deutlich das unfassbare Talent des Iren gezeigt, der vorrangig eigene Stücke gespielt hat, sich aber an und an auch mal zu Coversongs hinreißen ließ. Die CDs 1 und 3 bieten das volle Besteck, während es auf der zweiten CD im akustischen Gewand eher ein wenig ruhiger, aber nicht weniger intensiv zugeht. Neben dem vollen Bandsound finden sich auf der dritten CD Liveaufnahmen aus den verschiedensten Zeiträumen, wodurch man als Fan die Entwicklung Gallaghers nachempfinden kann. Gerade hier kommt sein Spiel besonders deutlich zum Vorschein. So wird der Name Gallagher erneut in den Fokus rücken, wird vielleicht auch einer anderen Generation die Vielseitigkeit vor Augen führen und neue Gitarristen ihr eigenes Spiel überdenken und lernen lassen. Es gibt wohl neben Stevie Ray Vaughan und Rory Gallagher keinen anderen Gitarristen, der das Bluesspiel derart beeinflusst und inspiriert hat.

Neben der üppigen 3er CD gibt es auch noch eine abgespeckte 1 CD Variante und eine Doppel-LP, die aber ebenfalls nur Auszüge enthält.

 

Fazit: Noch immer unerreicht.

CD 1:

  1. Don’t Start Me Talkin‘ (Jinx Album Session / 1982)
  2. Nothin‘ But The Devil (Against The Grain Album Session / 1975)
  3. Tore Down (Blueprint Album Session / 1973)
  4. Off The Handle (Bbc Radio 2 Paul Jones Blues Show / 1986)
  5. I Could’ve Had Religion (Wncr Cleveland Radio Session / 1973)
  6. As The Crow Flies (Tattoo Album Session / 1973)
  7. A Million Miles Away (Bbc Radio 1 Bob Harris Session / 1973)
  8. Should’ve Learnt My Lesson (Deuce Album Session Outtake / 1971)
  9. Leaving Town Blues (Remixed)
  10. Drop Down Baby (Feat. Lonnie Donegan)
  11. I’m Ready (1972 Version) (Feat. Muddy Waters)
  12. Bullfrog Blues (Wncr Cleveland Radio Session / 1973)

 

CD 2:

  1. Who’s That Coming? (Tattoo Album Session / Alternative Acoustic Take / 1973)
  2. Should’ve Learnt My Lesson (Deuce Album Session / Alternative Acoustic Take / 1971)
  3. Prison Blues (Blueprint Album Session / 1973)
  4. Secret Agent (Acoustic Version / Live On RTÉ TV / 1976)
  5. Blow Wind Blow (Wncr Cleveland Radio Session / 1973)
  6. Bankers Blues (Blueprint Album Session Outtake / 1973)
  7. Whole Lot Of People (Deuce Album Session / Alternative Acoustic Take / 1971)
  8. Loanshark Blues (Alternative Acoustic Take / Live On Rockpalast / 1987)
  9. Pistol Slapper Blues (Acoustic Version / Live On RTÉ TV / 1976)
  10. Can’t Be Satisfied
  11. Want Ad Blues (Bbc Radio 2 Dave Fanning Session / 1987)
  12. Walkin‘ Blues (Acoustic Version / Live On RTÉ TV / 1987)

 

CD 3:

  1. When My Baby She Left Me (Live At The River Records Radio Concert Broadcast, Glasgow Apollo / 1982)
  2. Nothin‘ But The Devil (Live At The River Records Radio Concert Broadcast, Glasgow Apollo / 1982)
  3. What In The World (3CD Edit / Live At The River Records Radio Concert Broadcast, Glasgow Apollo / 1982)
  4. I Wonder Who (Live / 1980s)
  5. Messin‘ With The Kid (Live From Sheffield City Hall / 1977)
  6. Tore Down (Live From Newcastle City Hall / 1977)
  7. Garbage Man Blues (Live From Sheffield City Hall / 1977)
  8. All Around Man (Live On The Old Grey Whistle Test: Rory Gallagher Special / 1976)
  9. Born Under A Bad Sign (Live On Rockpalast / 1991)
  10. You Upset Me, Baby (Live)
  11. Comin‘ Home Baby (Live In Swindon / 1989)
  12. Rory Talking Blues

 

Label: Universal Music

VÖ: 31.05.2019

Laufzeit: 186:26 Min.

Herkunft: Irland

Stil: Blues Rock

Webseite: http://www.rorygallagher.com/

Facebook: https://www.facebook.com/RoryGallagher

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

THE DEAD DAISIES (AUS / USA) – Locked And Loaded

THE DEAD DAISIES (AUS / USA) – Locked And Loaded

Da wurde ja bereits hier und da gemosert, dass da jetzt ein Coveralbum erscheint... Ok, es gibt einfallsreicheres, es gibt

Weiterlesen