Prince (USA) – 3121

Prince (USA) – 3121

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔09.Februar 2019
Prince (USA) – 3121

60 Jahre wäre er heute. Einer der wohl innovativsten Musiker unserer Neuzeit, der Musikgeschichte geschrieben hat, stets ein Vorreiter war, eigene Trends gesetzt und sich nie für andere verbogen hat. Prince, der zwischendurch auch als The Artist Formerly Known As Prince oder Symbol aufgrund eines Rechtsstreits mit seiner damaligen Plattenfirma Warner Bros. auftrat, hat es seit seinem größten Hit „Purple Rain“ geschafft genreübergreifend eine Fanschar für sich begeistern zu können und dabei selbst Fans aus dem Metal zu überraschen. The Prince Estate und Legacy Recordings haben es sich nun zur Aufgabe gemacht den Katalog, der in den verschiedensten Streaming Diensten bereits als „Prince Anthology 1995-2010“ zur Verfügung steht, peu à peu neu zu veröffentlichen. Dabei stehen in der ersten Rutsche die Alben „Musicology“, „3121“ und „Planet Earth“ auf dem Zettel. Neben der CD erscheinen diese Alben nun auch zum ersten Mal überhaupt als LP in purple Vinyl.

 

„3121“ erschien im Original 2006 und war das 31. Album von Prince, benannt nach seiner Adresse in West Hollywood. Es erschien am 21. März 2006, wodurch das Zahlenspiel erneut ein wenig befeuert wurde. Wie auch schon auf „Musicology“ setzte Prince auf Hilfe von Candy Dulfer, Maceo Parker, Clare Fisher und Sheila E. und konnte sich als viertes Album in der Karriere des Genius an der Spitze der Charts auf Anhieb festsetzen. Für viele Fans gehört „3121“ zu den kreativsten Alben des Ausnahmekünstlers, schaffte er es auch hier wieder den Spagat zwischen Soul, R&B, Funk, Rock und Jazz zu einem wahren Kleinod zusammenzubringen. Dabei steht neben seinem exzellenten Spiel der Sechssaitigen vor allem sein Kompositionsgeschick deutlich im Vordergrund. Absolut auf der Höhe der Zeit präsentierte er ein Album, das erneut Welten miteinander verbinden konnte. In seiner Gänze fiel das Album allerdings deutlich funkiger aus, als sein Vorgänger und konnte sich vielleicht auch deswegen als eines seiner besten Werke etablieren. Leider enthält auch hier die Neuauflage keinerlei Bonusmaterial.

 

Fazit: Immer noch reizvoll.

 

  1. 3121
  2. Lolita
  3. Te Amo Corazón
  4. Black Sweat
  5. Incense And Candles
  6. Love
  7. Satisfied
  8. Fury
  9. The Word
  10. Beautiful, Loved And Blessed
  11. The Dance
  12. Get On The Boat

 

Label: The Prince Estate/Legacy/Sony Music

VÖ: 08.02.2019

Laufzeit: 53:29 Min.

Herkunft: USA

Stil: Funk/Soul/Rock

Webseite: https://www.princeestate.com/

Facebook: https://www.facebook.com/prince/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel