Nile (USA) – Vile Nelotic Rites

Nile (USA) – Vile Nelotic Rites

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔06.November 2019
Nile (USA) – Vile Nelotic Rites

Vier lange Jahre mussten die Fans der Technical Death Metal Band aus Greenville in South Carolina auf ein neues Lebenszeichen warten. Mit „Vile Nelotic Rites“ liegt nun endlich das neunte Album der Band vor.

»Vile Nilotic Rites« wurde von Karl Sanders in den Serpent Headed Studios in Greenville, South Carolina aufgenommen und produziert. Lediglich die Schlagzeugaufnahmen fanden unter Mithilfe von Jim Touras sowie George Dovolos in den Esoteron Music Studios (Athen, Griechenland) statt. Mark Lewis (MRL Studios) war für Mix und Mastering verantwortlich. Der bereits seit über zehn Jahren für die Band arbeitende Michał „Xaay“ Loranc hat einmal mehr das passende Artwork geschaffen. Doch wie klingt das neue Werk nun, waren die Reaktionen auf das Letzte Werk „What Should Not Be Unearthed“ ja eher verhalten. Zurück zu alter Stärke, wie des öfteren angekündigt? Ja und nein, muss die Antwort lauten. Denn es geht nicht zurück in die Anfangszeit, sondern viel mehr in die Zeit, als auch progressive Parts in den Sound der Amis Einzug hielten. Besonders deutlich wird das im neunminütigen „Sounds Of War“, das mit seiner epischen Ausrichtung und den Bläserelementen nahezu perfekt den aktuellen Stand der Band verdeutlicht. Das Album ist brutal und aggressiv, bietet aber auch eben diese progressiven Momente, in denen die Band um Karl Sanders erneut deutlich macht, dass es anscheinend keine Grenzen für Nile gibt. Somit ist „Vile Nelotic Rites“ schon ein kleines Meisterwerk geworden, das nicht nur Genrefans gefallen sollte.

Fazit: Brutal, aggressiv, Nile.

  1. Long Shadows of Dread 4:07
  2. Oxford Handbook of Savage Genocidal Warfare 3:09
  3. Vile Nilotic Rites 3:28
  4. Seven Horns of War 8:48
  5. That Which is Forbidden 5:35
  6. Snake Pit Mating Frenzy 2:48
  7. Revel in their Suffering 5:44
  8. Thus Sayeth the Parasites of the Mind 1:42
  9. Where is the Wrathful Sky 4:40
  10. The Imperishable Stars are Sickened 8:00
  11. We are Cursed 6:53

 

Label: Nuclear Blast

VÖ: 01.11.2019

Laufzeit: 54:54 Min.

Herkunft: USA

Stil: Technical Death Metal

Webseite: https://www.nile-official.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/nilecatacombs

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Diego Maradona  (Film)

Diego Maradona (Film)

Inhalt: DIEGO MARADONA ist der dritte Film des Oscar®-prämierten Regisseurs Asif Kapadia, der mit seinen Dokumentarfilmen SENNA und AMY schon mit

Weiterlesen