News: ELECTRIC BOYS geben sich am 01-11-2018 in HH kurz die Ehre

News: ELECTRIC BOYS geben sich am 01-11-2018 in HH kurz die Ehre

📁 Allgemein, News 🕔09.August 2018
News: ELECTRIC BOYS geben sich am 01-11-2018 in HH kurz die Ehre

Die schwedischen Groove-Hippie-Melodicrocker mit leichtem Hang zum spacigen und zum Hardrock britischer Art, geben sich nach knapp 30 Jahren (im Original Line-Up natürlich!) für einen Promotion-Gig zum kommenden Album, am 1. November im Hamburger Logo, die Ehre. 1988 gegründet, mit einer Single („All Lips ´n Hips“) ´nen Deal ergattert, Skandinavien und 1989 dann die USA verzaubert…und das folgende sträflich unterbewertete Album „Groovus Maximus“ wurde eiskalt von der sich aufbauenden Grunge-Welle verschluckt. Die beiden Singles „Mary In A Mystery World“ und das sagenumwobene „Dying To Be Loved“ konnten noch auf der M-TV Rotation ein paar Wochen lang Punkte einfahren, doch Nirvana und Co. eroberten Radio und TV. Das 3. Album „Freewheelin´“ zeigte auch nicht mehr die Frische und Fröhlichkeit der Band, doch es verlor den Groove nicht und so waren auch hier einige Songperlen versteckt. Nachdem sich Teile der Band bereits nach dem „Groovus Maximus“ Album verabschiedeten (der fette US Deal ebenso), und der dritte Dreher kommerziell floppte, ging die Band offiziell getrennte Wege und hinterließ mich lange trauernd… 2009 reformierten sich die Herren und meldeten sich auch 2 Jahre später mit dem  Album „And Them Boys Done Swang“ zurück, welches nicht nur back to the roots ging, sondern auch Elemente der modernen Melodicrockmusik gekonnt aufnahm und verarbeitete. Kleine Clubtouren und einzelne Festivalgigs folgten, 2014 erschien „Starflight United“ und aktuell wird via Pledge Music Campaign an einem neuen Werk geschraubt, welches hoffentlich spätestens zum Promo-Gig in Hamburg am Merch erhältlich sein wird. Bleiben noch 2 Fragen, zum einen: Warum ist „Dying To Be Loved“ sagenumwoben und wer wird die Show eröffnen? Das Album „Groovus Maximus“ wurde mit einem ordentlichen (manche sprechen auch von einem fürstlichen) Budget in den Abbey Road Studios aufgenommen. Aber für die Überballade, für die Single die es noch zu M-TV geschafft hat, wurde ein Budget von 100 englischen Pfund bereit gestellt, weil lieber in die neue Musik investiert wurde…

Eröffnen wird die Show am 1.11.2018 Three Wishes, eine seit 1996 bestehende Hamburger Grooverock-Institution, welche bereits mit Größen wie Mike Tramp, Bonfire, Jeff Scott Soto, uvm. tourte und 5 internationale Veröffentlichungen vorweisen kann. Das wird ein heißer Tanz am 1. November im Hamburger Logo…

 

Nochmal zum mitschreiben!

Wer: ELECTRIC BOYS (SWE) / THREE WISHES (DE)

Wann: 01-11-2018 / 19 Uhr

Wo: Hamburg / Logo

FB – https://www.facebook.com/logohh/

Electric Boys sind:

Conny Bloom – lead vocals, guitars
Franco Santunione -guitars, backing vocals
Andy Christell – bass, backing vocals
Niclas Sigevall – drums
Jolle Atlagic – drums

FB – https://www.facebook.com/electricboys/

HP – http://www.electricboys.com/

Three Wishes sind:

Michael Degen / Guitars
Holger Niedrich / Bass
Sammy Barry / Vocals
Carsten Kohl / Drums

FB – https://www.facebook.com/3wishesrock/

HP – http://www.three-wishes.de/3_Wishes_offical_homepage/Home.html

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Nazareth (SCO) – Tattooed On My Brain

Nazareth (SCO) – Tattooed On My Brain

Gerade erst ist die üppige Box pünktlich zum 50. Geburtstag erschienen und schon steht mit „Tattooed On My Brain“ das

Weiterlesen