THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES feat. LISA GERRARD – “Shandai Ya / Stanka” (EP)

THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES feat. LISA GERRARD – “Shandai Ya / Stanka” (EP)

📁 Allgemein, Reviews 🕔14.Mai 2020
THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES feat. LISA GERRARD  – “Shandai Ya / Stanka” (EP)

THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES feat. LISA GERRARD

– “Shandai Ya / Stanka” (EP)

Label: Prophecy Productions

Laufzeit: 22:44 min

VÖ: 17.04.2020

Genre: wunderschöne Weltmusik voller Anmut und Magie

Vor fast genau einem Jahr haben die bulgarischen Stimmen das großartige Album „BooCheeMish“ veröffentlicht. Nun gibt es mit der EP “Shandai Ya / Stanka” einen Nachschlag, der alle Liebhaber des Chores erneut begeistern wird. Zu hören gibt es sieben Lieder, von denen vier bereits vom Album bekannt sind. Die gibt es hier allerdings in neu aufgenommenen Versionen zu hören, wobei das eröffnende “Shandai Ya” nochmals im Original als Abschlusslied Verwendung findet. Nun ja, das sorgt für Masse, so dass dann insgesamt die 20 Minuten geknackt werden.

Die vier neuen Versionen unterscheiden sich vor allem in ihrer Grundstimmung vom Album. Alles wirkt leichtfüßiger, flüssiger, nahbarer, irgendwie intimer, sozusagen Wohnzimmer statt Opernsaal. Als Kaufargument dienen vor allem die beiden noch nicht bekannten Stücke. Da ist zum Einen “Zaidi Sluntse”, bei dem neben dem Chor die Human Beatbox SkilleR sein Können zeigen darf. Und die Kombination aus Folklore und erstaunlich eleganter Perkussion funktioniert ganz hervorragend. Für mich ist es jedoch die Live-Version eines Liedes von LISA GERRARD, die alles überstrahlt. „Rite of Passage“ vereint Stimme und Chor und zeigt die Schönheit menschlichen Gesangs als tiefe Symbiose aus Können, Gefühl, Licht und Wärme. Das ist intensiv, das ist packend, das ist mitreißend und magisch. Zudem sorgt die Instrumentierung für Kraft und eine funkensprühende Energie.

Fazit: Wer THE MYSTERY OF THE BULGARIAN VOICES und ihr Album „BooCheeMish“ mag, der wird auch “Shandai Ya / Stanka” lieben. Die gelungenen Neuinterpreationen und das neue Lied, vor allem aber die Live-Darbietung mit LISA GERRARD überzeugen und bringen uns den Chor und seine wunderbar verträumte, folkloristische Aura nahe. Ob das die Investition rechtfertigt, muss jeder Hörer und jede Hörerin für sich selbst entscheiden. Ich kann nur sagen: Das ist wunderbare Musik, die sich zu kaufen lohnt.

Liederliste:

  1. Shandai Ya (Version) (3:29)
  2. Stanka (Choir Version) (4:20)
  3. Zaidi Sluntse (Previously unreleased) (2:52)
  4. Mome Malenko (Radio Edit) (2:15)
  5. Rano Ranila (Version) (2:20)
  6. Rite Of Passage (Live in Warsaw) (4:11)
  7. Shandai Ya (Original Version) (3:17)
Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen