Motörhead (GB) – Louder Than Noise… Live In Berlin

Motörhead (GB) – Louder Than Noise… Live In Berlin

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔25.April 2021
Motörhead (GB) – Louder Than Noise… Live In Berlin

Als am 28. Dezember 2015 das Urgestein Lemmy verstarb, schien die Rockwelt für ein paar Sekunden still zu stehen. Gerade einmal 70 Jahre alt wurde er, der sich Zeit seines Lebens nie an Konventionen gehalten hatte oder sich dem Spießbürgertum hingab. Authentisch und ehrlich, gehörte Lemmy zu den ganz wenigen Rockstars, die nie abgehoben waren oder sich angeberisch gegenüber der Presse und erst recht nicht den Fans verhalten hatte. Dass natürlich von einer Band, die eine dermaßen riesige Lücke hinterlässt, wie Motörhead, im Laufe der Zeit immer mal wieder neue Werke, seien es Live- oder Studioaufnahmen, erscheinen, ist klar und wird die Fans auch weiterhin beglücken. Das vorliegende Werk ist nun ein Mitschnitt einer der größten Indoor-Shows, die Motörhead in Deutschland jemals gespielt haben.

Was zuerst auffällt, ist das Cover. Hey, wir leben im Jahr 2021 und das Konzert ist von 2012. Die Berliner Mauer ist schon lange gefallen. Keine Ahnung was sich der Grafik-Designer dabei gedacht hat. Aber es dürfte eines der schlechtesten Cover im nicht gerade kleinen Katalog der Band sein. Aber letzten Endes kommt es ja auf den Inhalt an und der bietet einen Mitschnitt aus dem Jahr 2012. Während der 40jährigen Karriere der Grammy Gewinner standen die deutschen Fans immer loyal und fanatisch an der Seite ihrer Band und gaben der lautesten Rock’n’Roll Band jeden Support. Alle Touren waren Jahr für Jahr ausverkauft und so auch die Show am 5. Dezember 2012 im Velodrom in Berlin. Einer ihrer größten deutschen Gigs vor 12.000 verrückten, außer sich vor Freude, hinreißenden Fans erlebten sie auf ihrer Kings of The Road Tour. Glücklicherweise wurde die Show mitgeschnitten und liegt nun als CD/DVD-Kombi, Doppel-LP und als Box-Set vor. Auch wenn die Show mit knapp 70 Minuten extrem kurz ausgefallen ist, legt sich das Trio Lemmy, Phil Campbell und Mickey Dee gewohnt enthusiastisch ins Zeug. Mit mächtig Druck und Dreck ballern die Songs auf die Fans ein, zeigt sich die Band mit ihrer ganzen unbändigen Energie. Zum Zuge kamen an diesem Abend auch mal ein paar Songs, die sonst nicht unbedingt immer im Repertoire der Band zu finden waren. Besonderes Augenmerk darf man dabei auf „Over The Top“ richten, das anstelle der damaligen Single-A-Seite „Bomber“ Einzug in die Setlist gefunden hat und mit „Rock It“ sogar ein Song vom ungeliebten „Another Perfect Day“ Album den Weg auf die Bühne finden konnte. Obwohl die Spielzeit extrem kurz ist, kommt der wuchtige und druckvolle Sound der Band perfekt aus den Boxen. Lediglich die Bildqualität der DVD lässt an einigen Stellen zu wünschen übrig. Da stellt sich dann auch schnell die Frage, ob man ein weiteres Livealbum von Motörhead in seiner Sammlung stehen haben muss. Allerdings macht es Spaß Lemmy noch in guter Verfassung zu sehen und der Band bei der Arbeit zusehen zu dürfen.

Fazit: Nicht essentiell, dafür aber ehrlich.

  1. I Know How To Die
  2. Damage Case
  3. Stay Clean
  4. Metropolis
  5. Over The Top
  6. Doctor Rock
  7. String Theory
  8. The Chase Is Better Than The Catch
  9. Rock It
  10. You Better Run
  11. The One To Sing The Blues
  12. Going To Brazil
  13. Killed By Death
  14. Ace Of Spades
  15. Overkill

Label: Silver Lining Music

VÖ: 23.04.2021

Laufzeit: 71:09 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Rock’n’Roll

Webseite: https://imotorhead.com/

Facebook: https://www.facebook.com/OfficialMotorhead

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel