MANTICORA (DK) – To Kill To Live To Kill

MANTICORA (DK) – To Kill To Live To Kill

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔02.August 2018
MANTICORA (DK) – To Kill To Live To Kill

Nach gut 8 Jahren kehren Dänemarks Hopefuls in Punkto Power Metal mit progressiven Anleihen zurück und haben natürlich ein neues Machwerk in der Tasche. Um genauer zu sein: Teil 1 des neuen Albums „To Kill To Live To Kill“, Teil 2 soll ziemlich genau in einem Jahr folgen. Musikalisch beschleicht mich der Gedanke, dass man sich die jüngeren Savatage Produktionen (mehr Proggy statt Power) als Vorbild nahm. Manticora Alben hatten schon immer einen roten Faden / ein Konzept und wirklich viel anders, ist die instrumentale Ausrichtung auch nicht wirklich. Textlich wird ein Horrorroman des Sängers Lars F. Larsen aufgearbeitet, sehr intensiv und vor allem: eindruckstark musikalisch umgesetzt, wo ich wieder bei dem Vergleich mit den Göttern wäre…

Fazit: Da ist Manticora ein sauberes Comeback gelungen. Waren sie früher als Nachfolger Blind Guardians im Gespräch, so köcheln die Dänen dermaßen sauber ihr ganz eigenes Süppchen, mit ´ner dicken Portion „Oliva / O´Neill“, ohne dass es wirklich nach den Amis klingt, aber ähnlich gut ausgereift, bestens produziert aus meinen Boxen dröhnt und sich viele Genre von Power Metal bis Thrash doch in einem Song unterbringen lassen! Metalheads: aufpassen und anchecken!

Tracklist:

1. Piano Concerto 1 – B Flat Minor
2. Echoes Of A Silent Scream
3. Through The Eyes Of The Killer – Towering Over You
4. Katana – Awakening The Lunacy
5. The Framer’s Tale Pt. 1 – The Aftermath Of Indifference
6. The Devil In Lisbon
7. Growth
8. Humiliation Supreme
9. Nothing Lasts Forever
10. Katana – Opium
11. Through The Eyes Of The Killer – Revival Of The Muse That Is Violence
12. The Farmer’s Tale Pt. 2 – Annihilation Of The Graves

Line-Up:

Lars F. Larsen – Vocals
Kristian H. Larsen – Guitars
Stefan Johansson – Guitars
Sebastian Andersen – Bass

Lawrence Dinamarca – Drum Sessions

VÖ: 03-08-2018

Label: ViciSolum Productions

Spielzeit: 69:48 Min.

Herkunft: Dänemark

Genre: Metal, Power Metal, Progressive

Internet:

FB – https://www.facebook.com/ManticoraBand/

HP – http://www.manticora.dk/

Youtube:

 

 

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Depeche Mode – Some Great Reward- 12″ Singles-Boxset

Depeche Mode – Some Great Reward- 12″ Singles-Boxset

Depeche Mode „Some Great Reward” 12″ Singles Collector´s Edition (Box) VÖ: 14.12.2018 Spielzeit: 110 Min., auf sechs Vinyl Label: Sony Music Genre: EBM-Wave-Pop Vor einer Woche

Weiterlesen