Lucifer (D/S) – Lucifer III

Lucifer (D/S) – Lucifer III

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔23.März 2020
Lucifer (D/S) – Lucifer III

Seit 2014 besteht die deutsch-schwedische Freundschaft und konnte mit den beiden Vorgängern bereits restlos überzeugen. Anfangs wurde die Band noch dem Okkult-Rock zugeordnet, wogegen sich Lucifer trotz ihres Namens aber immer gewehrt haben. Nun liegt mit dem schlicht „III“ betiteltem Album der neueste Streich vor.

Frontfrau Johanna Sadonis und Nicke Andersson haben es sich diesmal anscheinend nicht einfach gemacht, denn „III“ scheint auf den ersten Eindruck gegen den Vorgänger verloren zu haben. Doch das täuscht. Startet das Album noch ziemlich unspektakulär, entwickelt es seinen Reiz mehr und mehr, spielt mit Classic Rock und Doom. Dabei stehen vor allem die herrlichen Riffs und natürlich die prägende Stimme deutlich im Vordergrund. Die Songs erscheinen filigraner, zerbrechlicher und tragen doch die Tiefe und Energie der Vorgänger in sich. Sie zeigen damit erneut, dass sie sich hinter den Szenegrößen von Jex Toth oder Blood Ceremony nicht verstecken müssen, bringen sogar eine gewisse Nähe zu der Kultband Coven mit ins Songwriting ein. Damit stehen die Berlinerin und ihr schwedischer Haufen derzeit ziemlich einzigartig dar und sollten sich somit auch international behaupten können.

 

Fazit: Starker Stoff für 70s Jünger und Doom Fans.

  1. Ghosts (04:05)
  2. Midnight Phantom (04:13)
  3. Leather Demon (04:52)
  4. Lucifer (03:56)
  5. Pacific Blues (04:07)
  6. Coffin Fever (04:12)
  7. Flanked By Snakes (03:34)
  8. Stay Astray (04:39)
  9. Cemetery Eyes (05:49)

 

Label: Century Media

VÖ: 20.03.2020

Laufzeit: 39:21 Min.

Herkunft: Deutschland/Schweden

Stil: Classic Rock/Doom Metal

Webseite: nicht vorhanden

Facebook: https://de-de.facebook.com/luciferofficial/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel