Ayreon (NL) – Electric Castle Live (And Other Tales)

Ayreon (NL) – Electric Castle Live (And Other Tales)

📁 Allgemein, Musik, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔23.März 2020
Ayreon (NL) – Electric Castle Live (And Other Tales)

Arjen Anthony Lucassen muss man wohl inzwischen niemandem mehr groß vorstellen. Sein Mitwirken in Bands wie Bodine und Vengeance ist legendär, sein akustisches Solo-Album wird inzwischen hoch gehandelt. Seit 1995 existiert Ayreon nun inzwischen schon und stolze 9 Meisterwerke des Progressive Rocks/Metals gehen auf seine Kappe. Doch hat sich Arjen auch immer schwer damit getan seine Werke auf die Bühne zu bringen. Der logistische Aufwand alle Künstler, die bei seinen Werken mitgewirkt haben, zusammen zu bekommen schien schier unmöglich. Ebenso seine panische Angst auf die Bühne zu gehen, ist einfach zu mächtig gewesen. Inzwischen hat es ein paar Shows gegeben, die allerdings in rasender Geschwindigkeit ausverkauft waren.

Im letzten Jahr gab es stolze vier Shows im beschaulichen Tilburg vor insgesamt 12.000 Zuschauern. Diese Abende wurden für die Ewigkeit festgehalten und erscheinen nun in verschiedenen Konfigurationen. So gibt es neben der CD/DVD Variante, der 3-fach Vinyl Ausgabe, einem schicken Earbook mit 2 CDs, 2 DVDs und einer Blu-ray, einer Blu-ray im Digipak, ausschließlich über den Mascot Webshop eine auf 1.500 limitierte Holzbox, die den Fans die Tränen in die Augen treiben wird. Auch wenn das Teil nicht wirklich günstig ist, dürfte es das bisher oppulenteste Schätzchen in der Geschichte von Ayreon sein.

Reduziert auf die musikalische Seite darf der Fan zuerst die vollständige Inszenierung des Mammutwerks „Into the Electric Castle“ genießen, bevor es dann noch einen Streifzug durch die anderen Werke des Ayreon- und Arjen-Kosmos’ gibt. Mehr als zweieinhalb Stunden wird den Fans alles geboten, was sie erwartet haben. Fast die komplette Starriege des zum Zeitpunkt der Konzerte vor zwanzig Jahren entstandenen Werks waren an diesen Abenden anwesend. Zwar war zumBeispiel Roger Daltrey an diesen Abenden nicht anwesend, wurde aber adäquat von John De Lancie vertreten. Dass es dabei Musik in Perfektion gab, war eigentlich bei Arjen Lucassen klar. Mit der ganzen Hingabe an die Musik, die Inszenierung und der Umsetzung auf der Bühne waren es Shows, die den Fans wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Wer es nicht geschafft hatte, keine Karte mehr ergattern konnte oder die Anreise zu weit, kann sich dieses Ereignis nun also ins heimische Kino holen und die Shows Revue passieren lassen, ein Teil der anwesenden Menge werden. Taucht ein in den Kosmos von Arjen Lucassen und lasst euch entführen, mitnehmen auf die musikalische Reise.

 

Fazit: Eine mehr als großartige Umsetzung eines der besten zeitgenössischen Prog-Werke.

CD 1:

  1. Welcome to the New Dimension
  2. Isis and Osiris
  3. Amazing Flight
  4. Time Beyond Time
  5. The Decision Tree
  6. Tunnel of Light
  7. Across the Rainbow Bridge
  8. The Garden of Emotions
  9. Valley of the Queens
  10. The Castle Hall
  11. Tower of Hope
  12. Cosmic Fusion

 

CD 2:

  1. Robby Valentine
  2. The Mirror Maze
  3. Evil Devolution
  4. The Two Gates
  5. Forever of the Stars
  6. Another Time, Another Space
  7. Shores of India
  8. Ashes
  9. Out in the Real World
  10. Twisted Coil
  11. Kayleigh
  12. Pink Beatles in a Purple Zeppelin
  13. Songs of the Ocean

 

Label: Music Theories/Mascot Label Group

VÖ: 27.03.2020

Laufzeit: 146:39 Min.

Herkunft: Niederlande

Stil: Prog Rock/Prog Metal

Webseite: https://www.arjenlucassen.com/

Facebook: https://de-de.facebook.com/ArjenLucassenOfficial/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen