Korpiklaani (SF) – Jylhä

Korpiklaani (SF) – Jylhä

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔08.Februar 2021
Korpiklaani (SF) – Jylhä

Als die Finnen im Jahr 2003 mit ihrem Debütwerk an die Türen des metallischen Folkrocks klopften, war schnell klar, dass es der Band vorrangig um Wein, Weib und Gesang ging. Fröhliche Sauflieder zum Mitfeiern waren an der Tagesordnung und bestimmten das Bild der Band. Im Laufe der Jahre hat sich die Band immer wieder ein Stückchen davon entfernt und legt nun mit „Jylhä“ ihr vielleicht reifstes und härtestes Werk vor.

Doch der Altfan muss sich nun nicht vor Schaudern die Haare raufen oder abwenden, denn die alten Trademarks sind natürlich nach wie vor vorhanden. Lediglich der Anteil der reinen Sauflieder ist wesentlich weniger vertreten, steht der Band aber in seiner Gesammtheit gut. Natürlich sind die folkloristischen Elemente immer noch im Vordergrund, bilden das Grundgerüst für jeden Song. Doch vor allem in Punkto Härte haben die Finnen eine gehörige Schippe draufgepackt. Dass dabei weder die Melodie noch die Eingängigkeit verloren gegangen ist, spricht für die Erfahrung der Band. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands haben die Finnen kein Album zum Lockdown geschrieben, sondern machen einfach das, was sie am besten können. Ein klein wenig Schunkelromantik kehren sie dann zwischendurch auch immer mal wieder hervor, wobei man feststellt, dass es diese Songs nicht unbedingt gebraucht hätte. So geht manchmal der Spannungsbogen verloren, was allerdings für ein Album mit einer Laufzeit von immerhin einer Stunde immens wichtig ist. An alte Großtaten kommt das Album leider auch diesmal nicht heran, ist aber vielleicht eine willkommene Abwechslung in dieser seltsamen Zeit.

Fazit: Flott, folkloristisch und erstaunlich hart.

  1. Verikoira
  2. Niemi
  3. Leväluhta
  4. Mylly
  5. Tuuleton
  6. Sanaton Maa
  7. Kiuru
  8. Miero
  9. Pohja
  10. Huolettomat
  11. Anolan aukeat
  12. Pidot
  13. Juuret

Label: Nuclear Blast

VÖ: 05.02.2021

Laufzeit: 60:35 Min.

Herkunft: Finnland

Stil: Folk Metal

Webseite: https://korpiklaani.com/

Facebook: https://www.facebook.com/korpiklaani/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen