GROTTO (BEL) – Lantern Of Gius

GROTTO (BEL) – Lantern Of Gius

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔28.November 2019
GROTTO (BEL) – Lantern Of Gius

2 instrumentale Songs a 17 Minuten klingt für den Einen und Anderen „anstrengend“, doch sollte man sich bei den Belgiern ruhig die Zeit nehmen, und sich auf den Stoner / Desert / Psychedelic Mix einlassen, der auf Grund seiner Länge sehr wohl auch progressive Songstrukturen beinhaltet, ohne sich weltmeisterlich die Breaks zuzuspielen. Grundsolide geht der Dreier ans Handwerk und groovt, fliegt, rifft und beeindruckt eher mit metallisch-doomigen Sound, anstatt ausschließlich im Rock / Heavyrocksektor zu verweilen.

Fazit: Nicht nur Restaurantbesucher sollten den Namen Grotto auf der Rechnung haben – Musikfreunde der etwas tiefergestimmten Gitarren könnten an der Band einen Narren fressen.

Tracklist:

01 Lantern Of Gius

02 The 12th Vigil

Line-Up:

Marvin Dinneweth – Guitar

Jeroen Moerman – Bass

Arno Cottyn – Drums

VÖ: 18-10-2019

Label: Stickman Records

Herkunft: Belgien

Spielzeit: 34 Min.

Genre: Stoner Metal & Rock, Doom Rock & Metal, Psychedelic, Desert Rock & Metal, Groove, Progressive

Internet:

FB – https://www.facebook.com/GrottoRIffs/

HP (Bandcamp) – https://grottoriffs.bandcamp.com/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen