ENTOMBED (SWE) – Clandestine -Live

ENTOMBED (SWE) – Clandestine -Live

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔24.Mai 2019
ENTOMBED (SWE) – Clandestine -Live

2016 brachten fünf Entombed- (Ex-) Musiker unter dem Namen Entombed den Klassiker „Clandestine“ unter dem Banner des 25 jährigen Jubiläums, in Malmö auf die Bühne. Unterteilt in 2 Akten, wurde das Album im 1. Akt in rein klassischer Form aufgeführt. Akt 2 ist das Abfeiern des Albums mit Band. Heute, 3 Jahre später, erscheint es dann endlich, und leider auch nur Akt 2. Mich persönlich hätte der klassische Sound zu einem festen Pionierstück des schwedischen Death Metal, schon interessiert. Aber gut, freuen wir uns doch drauf, wenn die Menschen dem zeitlos klingenden Album huldigen, welche auch an der Entstehung beteiligt waren.

Fazit: Mit den Songs im Gepäck, sollte doch auch wirklich nix schief gehen, sollte man denken, oder? Und so ist es auch. Souverän spielen sich die Schweden durch das Album, zu dem man ja wohl nix sagen muss. Es ist ein Klassiker der schwedischen Death Metal Kultur, und dementsprechend wird es auch gefeiert. Ob ich den Sound jetzt wirklich real und bodenständig oder doch besser eher unterdurchschnittlich finde, weiß ich noch nicht, irgendwie passt das ja zu dem Zeug. Die All-Time-Bandhymne „Left Hand Path“ beschließt den Abend, und das war es. In 5, bzw. in inzwischen 2 Jahren gibt es dann die 30th Anniversary Edition? Dann aber bitte endlich mit visuellem Part, wobei Clandestine auch gut ausschließlich über die Ohren reingeht. Das ist Stoff für Team Death Metal! Ob zwingend, muss jeder für sich selbst entscheiden…ich fand´s cool, nach über 2,5 Dekaden, das Album mal wieder live zu hören. Es gab da mal ´nen echt fiesen Bootleg aus der guten alten Zeit, der beinahe unhörbar war. „Clandestine -Live“ ist dagegen Earcandy und macht mir wohl deswegen viel Spaß! Hätte mir aber auch gern noch etwas mehr gewünscht…

Line-Up:

Gesang – Robert Andersson
Gitarre, Gesang – Ulf „Uffe“ Cederlund
Gitarre – Alex Hellid
Bassgitarre – Edvin Aftonfalk
Schlagzeug – Nicke Andersson

Tracklist:

01 Intro

02 Living Dead

03 Sinners Bleed

04 Evilyn

05 Blessed Be

06 Stranger Aeons

07 Chaos Breed

08 Crawl

09 Severe Burns

10 Through The Collonades

11 Left Hand Path

VÖ: 17-05-2019

Label: Threeman Recordings

Herkunft: Schweden

Spielzeit: 55:42 min.

Genre: Death Metal

Internet:

FB – https://www.facebook.com/entombedclandestine/

HP – https://entombed.org/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen