ECCA VANDAL (AUS) – Ecca Vandal

ECCA VANDAL (AUS) – Ecca Vandal

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔28.August 2018
ECCA VANDAL (AUS) – Ecca Vandal

Mal etwas schräger…ein bißchen Rock, Pop, Punk, Alternative, Crossover, rotzige Stimme und Attitüde, etwas Hip Hop, ein paar Dance-Elemente und viel künstlerische Freiheit tönen ordentlich produziert aus den Membranen. Gehört oder gelesen habe ich von den Australiern Ecca Vandal bis dato auch noch nichts, obwohl das selbstbetitelte Album bereits 2017 erschien, aber wohl nicht in Europa. Das soll nachgeholt werden denn die Band schickt sich an, auch hier Fuß zu fassen und wer vorurteilsfrei Spaß an eine wirklich bunte Palette Musik hat, der wird um Ecca Vandal nicht rumkommen.

Fazit: Mir persönlich ist das alles zu aufgeregt…um nicht zu sagen, es klingt oftmals einfach noch nicht bis zum Ende des Songs durchdacht, wobei: vielleicht soll es ja auch so sein. Sie werden garantiert ihre jungen Fans finden und ansatzweise finde ich das auch alles sehr interessant…aber mir fehlt da noch was, um wirklich eine Kaufempfehlung auszusprechen, sorry. Aber anchecken schadet nix für Tellerrandgucker mit Weitblick!

Derzeit auf Europatour mit INCUBUS.

Tracklist:

1.Your Way
2.Broke Days, Party Nights
3.Price of Living (feat. Dennis Lyxzén & Jason
Aalon Butler)
4.Future Heroine
5.Closing Ceremony
6.Cassettes, Lies and Videotapes
7.Your Orbit (feat. Sampa The Great)
8.End of Time
9.Dead Wait
10.Cold Of The World
11.Out on the Inside
12.Bad Habit

Line-Up:

Kidnot + Dan Maio + Dan Parkinson

VÖ: 2017

Label: Dew Process / Universal Music Australia

Herkunft: Australien

Genre: Rock, Crossover, Alternative, Punk, Hip Hop, Dance, Pop & viel Bass

Internet:

FB – https://www.facebook.com/EccaVandal/

HP – http://www.eccavandal.com/

Youtube:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen