Dritte Wahl (D) – 3D

Dritte Wahl (D) – 3D

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔29.September 2020
Dritte Wahl (D) – 3D

Dritte Wahl stehen seit 32 Jahren für Rock und Punk, gegen Rechts, gegen Faschismus, gesunde Kritik am Kapitalismus, für Antirassismus und einen liebevollen Umgang miteinander. Vor allem letzteres hat sich (ggfs Altersmilde-bedingt) als „Marke“ der Band eindeutig etabliert. Sie locken bis heute auf jeder Tour zwischen 2000 – 4000 Leute in die Konzerthallen. Das neue Album ist wieder ein gewohntes Brett der Band, aber doch eine Spur eingängiger. 2020 ist alles anders und doch beim alten. Dritte Wahl widmen sich zeitlosen Themen, manche schön, manche schrecklich, manche genau dazwischen und sezieren auf ihrem neuen Album „3D“ deutschsprachigen Punkrock bis in die kleinste Befindlichkeit, fügen ihn zu etwas neuem zusammen. Was erneut beweist, dass man sehr wohl Haltung und Unterhaltung miteinander kombinieren kann. Mit „3D“, dem elften Album der Bandkarriere setzen Dritte Wahl ihre musikalische Reise fort und können dabei auf die bewährte Unterstützung von Produzent Jörg Umbreit als Reiseleiter durch die Münsteraner Principal Studios zählen. 

„Wir müssen niemandem mehr etwas beweisen. Und aus dieser Position heraus lässt es sich herrlich entspannt musizieren. Das gibt uns die Freiheit Dinge zu tun, auf die wir Lust haben. Wir müssen nicht mehr die Härtesten sein, haben nicht mehr den Anspruch, Melodien zu erfinden, die es noch nicht gegeben hat. Wichtig ist, dass es uns gefällt“. Wenn du dich selbst nicht liebst, wie soll es dann jemand anderes tun, genau. „Wir sind bei uns angekommen, wissen was zu uns passt, worauf wir Bock haben und worauf nicht“. 

Was dann aus den Boxen dringt, scheint dann im ersten Moment nicht wirklich neu oder innovativ zu sein, klingen doch die meisten Songs, wie schon häufig woanders gehört. Erst beim zweiten Durchlauf wird klar, dass „3D“ nicht einfach nur ein weiteres Punk-Album ist. Es ist viel mehr ein Album, dass aufgrund seiner thematischen Ausrichtung neue Ideen mit sich bringt, den eigenen Blickwinkel vielleicht sogar ein wenig verändern kann. Dabei sind es endlich mal nicht die üblichen Parolen, geht es nicht um Freundschaft, Familie und Zusammenhalt, sondern viel mehr um Sozialkritik oder um politische Ausblicke. Natürlich wird auch das aktuelle Weltgeschehen nicht einfach unter den Tisch gekehrt, bandelt dabei mit einer völlig anderen Sichtweise an („Was zur Hölle“). „3D“ ist ein Album der etwas anderen Art, bringt aber dennoch die typischen musikalischen Elemente mit, die im Deutschpunk nötig und möglich sind. Große Melodien, die natürlich auch zum Mitgröhlen einladen, stehen in keiner direkten Konkurrenz zu den einfühlsamen und nachdenklich machenden Texten, sondern unterstreichen sie sogar noch. Wie steht es doch so schön geschrieben: Unterhaltung mit Haltung.

Fazit: Ein Album, das mehr als Spaß macht und dabei doch zum Nachdenken anregt.

  1. Ikarus
  2. Was zur Hölle
  3. Abends halb zehn
  4. Brennt alles nieder
  5. Warm anziehen
  6. Fabelhafte Voraussetzung
  7. Zur See
  8. Alles nur Chemie
  9. 3D
  10. Schöne Frau mit Geld
  11. Ohne mich
  12. Elektro Merten
  13. Zusammen
  14. Wenn ich gross bin

Label: Dritte Wahl Records

VÖ: 18.09.2020

Laufzeit: 50:44 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Deutsch Punk

Webseite: https://www.dritte-wahl.de/

Facebook: https://de-de.facebook.com/drittewahl/

 

 

Dritte Wahl – 3D TOURNEE 2021

präsentiert von:

OX, ROCK HARD, GUITAR, Schall Magazin, PLASTIC BOMB & Stereo Propaganda

12.09.20 Rostock – IGA Park (Release Konzert – bestuhlt)

19.09.20 Halle (Saale) – Peißnitz Insel (Release Konzert – bestuhlt)

26.02.21 Essen – Turock (NEU)

27.02.21 Münster – Skaters Palace (NEU)

05.03.21 Chemnitz – AJZ (NEU)

06.03.21 Jena – F-Haus (NEU)

12.03.21 Wilhelmshaven – Pumpwerk (NEU)

13.03.21 Kiel – Pumpe (NEU)

19.03.21 Ulm – Roxy (NEU)

20.03.21 Karlsruhe – Substage (NEU)

16.04.21 Memmingen – Kamminwerk (NEU)

17.04.21 Ch-Olten – Schützi (NEU)

22.04.21 Magdeburg – Factory (verlegt vom 11.09.20)

23.04.21 Marburg – KFZ (NEU)

24.04.21 Köln – Live Music Hall (NEU)

13.05.21 Göttingen – Musa (NEU)

14.05.21 Schwerin – Zenit (NEU)

15.05.21 Cottbus – Gladhouse (NEU)

09.10.21 Hamburg – Große Freiheit (verlegt vom 7.11.20)

21.10.21 Stuttgart – LKA (verlegt vom 6.11.20)

22.10.21 Bielefeld – Forum (verlegt vom 18.12.20)

23.10.21 Bremen – Schlachthof (verlegt vom 21.11.20)

06.11.21 Düsseldorf (verlegt vom 28.11.20)

18.11.21 Saarbrücken – Garage (NEU)

19.11.21 CH-Bern – Dachstock (verlegt vom 26.11.20)

20.11.21 Erfurt – Club Central (verlegt vom 14.11.20)

25.11.21 Wien – Flex (NEU)

26.11.21 Nürnberg – Der Hirsch (verlegt vom 04.12.20)

27.11.21 München – Backstage Halle (verlegt vom 13.11.20)

02.12.21 Aschaffenburg – Colos Saal (NEU)

03.12.21 CH-Zürich – Dynamo (verlegt vom 27.11.20)

04.12.21 Wiesbaden – Schlachthof (verlegt vom 05.12.20)

10.12.21 Hannover – Faust (verlegt vom 20.11.20)

11.12.21 Berlin – C-Halle (verlegt vom 12.12.20)

18.12.21 Leipzig – Haus Auensee (verlegt vom 11.12.20)

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

KATAKLYSM – Unconquered

KATAKLYSM – Unconquered

KATAKLYSM (CAN) "Unconquered"VÖ: 25.09.20Genre: Death MetalLabel: Nuclear Blast Gut zwei Jahre nach "Meditations" greifen die Herren erneut an und ballern los.

Weiterlesen