Dio (USA) – Angry Machines

Dio (USA) – Angry Machines

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔19.März 2020
Dio (USA) – Angry Machines

Im Mai jährt sich der Todestag eines der besten Metalsängers bereits zum zehnten Mal. Ronnie James Dio hat nicht nur Musikgeschichte geschrieben und mit Rainbow, Black Sabbath und solo Alben für die Ewigkeit veröffentlicht. Er soll auch der Erfinder des weltweit typischen Metalgrußes sein, der nicht nur Fans verbindet. Im Laufe seiner Karriere hat er unzählige Alben veröffentlicht, wovon viele als Meilensteine gelten. Vier Werke, die lange Jahre gestrichen waren, werden nun erneut veröffentlicht.

Den Anfang nimmt das siebte Studioalbum „Angry Machines“, das im Jahr 1996 das Licht der Welt erblickte. Es war das zweite Album mit dem Gitarristen Tracy G. (Grijalva), der auch schon der von vielen Fans als schlechtestes Album Dios eingestufte „Strange Highways“ eingespielt hatte. Vielen Altfans waren die Alben zu hart, ließen die alten melodischen und epischen Strukturen vermissen, die selbst bei „Lock Up The Wolves“ noch vorhanden waren. „Angry Machines“ ging dabei sogar noch einen Schritt weiter und gilt als das härteste Album in der langen Karriere des kleinen Mannes mit der riesen Stimme. Mit dem Abstand der Jahre hat das Album allerdings gewonnen, können Songs wie das sperrige „Black“ oder auch der Schlepper „Stay Out Of My Mind“ absolut überzeugen. Sicher wird auch diese Neuauflage nicht dazu führen, das es auf einmal in der Top Ten der besten Alben von Ronnie James Dio auftaucht. Doch mit dem zeitlichen Abstand, in dem sich Hörgewohnheiten geändert haben, erscheint es in einem neuen Licht. Dazu tragen sicher auch die 12 Liveaufnahmen der zweiten CD bei, die während der Tour 1997 mitgeschnitten wurden. Unverständlich allerdings ist, warum auch auf der Neuauflage der Song „God Hates Heavy Metal“ nicht enthalten ist, der damals nur auf der japanischen Version verfügbar war.

 

Fazit: Eine grandiose Neuauflage eines (damals) nicht unbedingt willkommenen Albums.

CD 1:

  1. Institutional Man
  2. Don’t Tell The Kids
  3. Black
  4. Hunter Of The Heart
  5. Stay Out Of My Mind
  6. Big Sister
  7. Double Monday
  8. Golden Rules
  9. Dying In America
  10. This Is Your Life

 

CD 2:

  1. Jesus, Mary & The Holy Ghost – Straight From The Heart
  2. Don’t Talk To Strangers
  3. Double Monday
  4. Hunter Of The Heart
  5. Holy Diver
  6. Heaven And Hell
  7. Long Live Rock And Roll
  8. Man On The Silver Mountain
  9. Rainbow In The Dark
  10. The Last In Line
  11. The Mob Rules
  12. We Rock

 

Label: BMG Rights Management

VÖ: 20.03.2020

Laufzeit: 117:28 Min.

Herkunft: USA

Stil: Heavy Metal

Webseite: https://www.ronniejamesdio.com/

Facebook: https://www.facebook.com/OfficialRonnieJamesDio/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel