Deville (S) – Pigs With Gods

Deville (S) – Pigs With Gods

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔05.November 2018
Deville (S) – Pigs With Gods

2003 in Malmö gegründet, bringt es die Band bis heute auf vier Alben und eine Split. Musikalisch klingen sie, wie sollte es bei dem Label anders sein, wie eine Mischung aus Kyuss, Black Sabbath und Spiritual Beggars. Ihr aktuelles Album „Pigs With Gods“ macht da keine Ausnahme.

 

Ein klein wenig metallischer gehen die Schweden diesmal zu Werke, was den Songs aber gut zu Gesicht steht. Dabei lassen sie es sich auch nicht nehmen eine gewisse düstere Atmosphäre zu erzeugen und progressive Elemente zu verarbeiten. Alles das klingt nach einer ordentlichen rauschvollen Party in irgendeinem Hinterhof mit Räucherkerzen und ner Tüte. Das ist nicht neu, klingt teilweise auch ein wenig angestaubt, das aber soll es ja auch. Die Schweden agieren mit ordentlich Druck und drücken vor allem mit dem Bass ordentlich nach vorne. Für Genre-Fans ein gefundenes Fressen. Einzig die Frage, warum man dunkle Schrift auf dunklem Hintergrund abdruckt, stellt sich angesichts des Covers.

 

Fazit: Kracht und drückt.

 

  1. Lost Grounds
  2. Pigs With Gods
  3. Gold Sealed Tomb
  4. Cut It Loose
  5. Lightbringer
  6. Hell In The Water
  7. Wrecked
  8. Acid Meadows
  9. Dead Goon
  10. Came For Nothing
  11. Medicated On A Concrete Road
  12. In Reverse

 

Label: Fuzzorama Records

VÖ: 26.10.2018

Laufzeit: 51:12 Min.

Herkunft: Schweden

Stil: Stoner Rock

Webseite: http://deville.nu/

Facebook: https://www.facebook.com/devilleband/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen