dArtagnan (D) – Feuer & Flamme

dArtagnan (D) – Feuer & Flamme

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔28.März 2021
dArtagnan (D) – Feuer & Flamme

Die Musketier Rocker, wie sie liebevoll genannt werden, sind mit ihrem vierten Album wieder zurück und belegen damit eine Beständigkeit, die man ihnen vielleicht nicht sofort zugetraut hätte. Von One-Hit-Wonder war da schon die Rede und auch von Anbiederung an Schlager war zu lesen. Doch die Band aus Nürnberg nimmt ihre Sache ernst und konnte eine immer größer werdende Fanschar davon überzogen, dass sich hier keine Feierabendmucker zum gemeinsamen Biervernichten eingefunden haben.

Ein weiterer Beleg dafür, ist der deutlich angezogene Härtegrad, der die Band nun auch in anderen Genres ernstzunehmende Konkurrenz werden lässt. Im Schatten von Feuerschwanz, Schandmaul und Co. wird sich die Band ihre Nische erst noch erschaffen müssen. Doch mit „Feuer & Flamme“ sollte dieses gelingen, bietet das Album doch alles, was das Fanherz begehrt. 10 neue Songs befinden sich auf der ersten CD, die allesamt zwischen Rock und Folk pendeln, sich mit der gelösten Handbremse auch mal auf die Überholspur begeben. Dabei sind es vor allem die Texte, die in die jetzige Zeit prima passen und den Hörer für ein paar Minuten aus der Lethargie holen und zum Tanzbeinschwingen verführen. dArtagnan zeigen sich frisch und unverbraucht, rocken ordentlich drauf los und zeigen, dass man sich auch weiterentwickeln kann, ohne die eigenen Wurzeln zu verlieren. Ein One-Hit-Wonder sieht definitiv anders aus. Die zweite CD der schwerst zu empfehlenden `Helden Edition´ ist dann ein Ritt in die Vergangenheit und auch in andere Songwelten. So sind hier vor allem Kollaborationen mit anderen Künstlern zu finden. Sei es das grandiose „An der Tafelrunde“ mit Schandmaul, das russische Lied der Musketiere „Pesnya Mushketerov“ oder die Verbeugung vor David Bowie mit ihrer Interpretation des Klassikers „Heroes“. Doch auch „Griechischer Wein“, die Interpretation des Klassikers von Udo Jürgens darf man durchaus als gelungen bezeichnen. dArtagnan gehen ihren Weg und ich würde mich nicht wundern, wenn sie irgendwann, wenn Konzerte wieder stattfinden, auf den großen Bühnen anzutreffen sind.

Fazit: Toll.

CD 1:

  1. C’est la vie
  2. Feuer & Flamme
  3. Farewell
  4. Feste feiern
  5. Scharlatan
  6. Glücksritter
  7. Solang dein Blut
  8. Ja, ich will
  9. Drei Brüder
  10. Auf uns’re Frauen
  11. Mein Leben lang
  12. Völkerschlacht

CD2:

  1. Helden
  2. An der Tafelrunde
  3. Pesnya Mushketerov (Das Lied der Musketiere)
  4. Griechischer Wein
  5. Wenn Helden tanzen
  6. Kaufmann & Maid
  7. Ode an die Freude
  8. Heroes

Label: Nitron Concepts/Sony Music

VÖ: 26.03.2021

Laufzeit: 65:59 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Folk Rock

Webseite: https://www.dartagnan.de/

Facebook: https://de-de.facebook.com/dartagnan.de

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen