Those Damn Crows (GB) – Point Of No Return

Those Damn Crows (GB) – Point Of No Return

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔03.April 2020
Those Damn Crows (GB) – Point Of No Return

In ihrer walisischen Heimat sind diese verdammten Krähen schon längst kein Geheimtipp mehr. Sie spielen inzwischen auch in größeren Clubs und sollten eigentlich auf der gemeinsamen Tour mit Massive Wagons Anfang April auch unsere Breitengrade unsicher machen. Daraus wurde leider nichts – müssen wir uns also mit dem Dreher die Zeit verkürzen. Bereits mit ihrem 2018er Debüt „Murder And The Motive“ konnten sie sich eine gehörige Reputation erarbeiten und versuchen das nun mit dem zweiten Album zu toppen.

„Point Of No Return“ ist ein Album, das zuerst einmal mit einem wenig aussagekräftigen Cover versucht Eindruck zu schinden. Ich persönlich muss gestehen, dass ich das Album beim Blättern im Plattenladen definitiv nicht in die Hand genommen hätte, weil mich der Inhalt interessiert. Aber sei es drum. „Point Of No Return“ ist ein bockstarkes Hardrockalbum, das einerseits modern daher kommt und andererseits auch tief im Hardrock der 80er gräbt und damit sogar eine gute Verbindung zu Massive Wagons aufweisen kann. So stehen starke Rocker, wie die Einstiegsdrogen „Who Did It“ und „Set In Stone“, für den gradlinigen Weg, während die erstaunlich schmalzbefreite Ballade „Never Win“ zum kurzen Luftholen annimiert, bevor es mit „Send The Reaper“ wieder in die Vollen geht. Stellenweise meint man, dass Bands wie Black Stone Cherry (ohne den Southern Anteil) genauso Pate gestanden haben, wie die Modern Rocker Shinedown. Doch soll das nicht darüber hinwegtäuschen, dass Those Damn Crows ihren eigenen Stiefel durchziehen und dabei eine mehr als gute Figur machen. Von catchy hooks über einen ausdrucksstarken Gesang und krachenden Gitarren bis zur amtlichen Produktion stimmt hier einfach alles. Zugreifen, Freunde.

 

Fazit: Ein starkes Album, das zudem noch von Colin Richardson und Andy Sneap produziert wurde.

  1. Who Did It
    2. Set In Stone
    3. Sin On Skin
    4. Be You
    5. Never Win
    6. Send The Reaper
    7. Kingdom Of Dust
    8. Going Down
    9. Long Time Dead
    10. King Of Second Chances
    11. Go Get It
    12. Hey Man (Look At Me Now)
    13. Devil In My Pocket

 

Label: Earache

VÖ: 03.04.2020

Laufzeit: 44:32 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Hardrock/Prog Metal

Webseite: http://thosedamncrows.com/

Facebook: https://www.facebook.com/thosedamncrows/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel