BLURR THROWER – „Les Avatars du Vide“ (EP)

BLURR THROWER – „Les Avatars du Vide“ (EP)

📁 Allgemein, Reviews, Tipp der Redaktion 🕔21.Januar 2019
BLURR THROWER – „Les Avatars du Vide“ (EP)

BLURR THROWER – „Les Avatars du Vide“ (EP)

Label: Les Acteurs de l’Ombre Productions

Laufzeit: 36:29 min

VÖ: 18.01.2019

Genre: Black Metal als hypnotische Seelenreise zwischen Schatten, Nebel und Qual

BLURR THROWER kommen aus Frankreich und sind das musikalische Geschöpf eines Mannes. Das aus zwei langen Stücken von jeweils fast 20 Minuten bestehende „Les Avatars du Vide“ ist bereits im Juli 2018 erschienen, wird aber nun nochmals von meinen lieben französischen Freunden Les Acteurs de l’Ombre als CD veröffentlicht. Und das vorab: Dieses wunderbar seelenoszillierende Kunstwerk hat dies mehr als verdient!

Zu hören gibt es Musik, wie wir sie aus dem weiten und nebelverhangenen Feld von Cascadian und französischem Black Metal kennen. Beherrscht wird jeder Ton, jedes flirrende Riff, jedes manische Trommeln von Atmosphäre, Höhe, Schweben, Tiefe und Schwarz. Das lässt in mir Buchstaben aufscheinen und sich wabernd zu Namen wie Great Old Ones, Paramnesia, Ash Borer, Au-Dessus oder Uada zusammensetzen. Und ja, genau so groß, ja großartig sind BLURR THROWER.

Da wirbeln und flimmern die Riffs, kalt, klar, schwer, mal finster rasend, um dann in filgranen Melodielinien voller Verzweiflung das Leid und den Schmerz des Kosmos anzuklagen. Da breitet das Schlagzeug aus rasenden Wirbeln, einer druckvollen Snare und galoppierenden Doublebass einen auf und nieder wogenden Teppich aus harten Grooves und berauschenden Blastbeats aus, über den sich die Becken in einem akzentuiert klirrenden Ziselieren ergießen. Das ist die pure Magie! Aus diesem Sturm dringt dann eine verhallte Stimme, krächzend, rezitativ, entrückt, tief verborgen im all dem Unsichtbar vor Dir. Das ist berührend, mitreißend, hypnotisch, das umarmt Dich mit einem ernsten Blick und dem kühlen Liebreiz einer unnahbaren Schönheit, um Dich nie wieder loszulassen, um Dich langsam und unbarmherzig in einen dunklen Mahlstrom aus Trauer, Schmerzen und Verderben zu ziehen, tiefer, immer tiefer, ganz tief hinab, und es wird dunkel, sehr dunkel…

Fazit: BLURR THROWER erschaffen mit „Les Avatars du Vide“ ihre ganz eigene Sicht auf die Welt, eine Welt voller Kälte, Distanz und Fremdheit, voller Magie, Unerklärlich und majestätischer Dunkelheit. Das ist emotional, aufwühlend, das ist eine Reise weit hinab in uns selbst. Wunderschön. Ergreifend. Beglückend. Hier gilt es: Anhören, auf den Gipfel steigen, die Arme ausbreiten – und sich dann fallen lassen! Ihr werdet es nicht bereuen!

Liederliste:

1. Par-Delà les Aubes (18:58)
2. Silences (17:31)

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

GOATS OF PURGATORY – „Choir Of The Chimpanzees“ (EP)

GOATS OF PURGATORY – „Choir Of The Chimpanzees“ (EP)

GOATS OF PURGATORY - "Choir Of The Chimpanzees" (EP) Label: Eigenproduktion Laufzeit: 11:54 min VÖ: 01.02.2019 Genre: räudiger Rumpelmetal der allerbesten Sorte GOATS OF PURGATORY

Weiterlesen