Black Sabbath (UK) – Technical Ecstasy Super Deluxe

Black Sabbath (UK) – Technical Ecstasy Super Deluxe

📁 Reviews, Allgemein, Musik 🕔01.Oktober 2021
Black Sabbath (UK) – Technical Ecstasy Super Deluxe

In der Reihe der Neuauflagen des Black Sabbath Katalogs erscheint mit „Technical Ecstasy“ das siebte und zugleich umstrittenste Album der Birmingham Boys. Wie auch schon zuvor gibt es wieder eine Deluxe Edition, die sowohl als 4-CD Box, als auch als 5-fach LP erscheint.

Im Sommer 1976 waren Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward auf dem Weg nach Miami, um „Technical Ecstasy“ in den berühmten Criteria Studios aufzunehmen. Die Band war gerade von ihrer Welttour des Vorgänger-Albums „Sabotage“ zurück. Zu erwähnen sei hier, dass die Live Performance diesmal Keyboards und Synthesizers beinhaltete. Diese neu eingebrachten Instrumente wurden auch bei den Aufnahmen zu „Technical Ecstasy“ verwendet. Alle neuen Songs brachten Diversität: angefangen beim harten “Back Street Kids” und der Ballade “It’s Alright” bis hin zum funky “All Moving Parts (Stand Still)” und dem progressiven “Gypsy.” Die Band war innerlich zerrissen, der Drogenkonsum hatte Überhand genommen und Iommi hatte die Devise ausgegeben, dass „wir wie Foreigner oder Queen“ klingen müssen.“ In England war gerade der Punk am Aufkommen, weshalb sich die Band entschloss ihr Glück in Amerika zu suchen. Das Ergebnis war dann schließlich „ Technical Ecstasy“, das vor allem durch seine Diversität bei den Fans keinen Gefallen finden sollte. Die Band war im Studio dabei immer perfekter agieren zu wollen, was vor allem auf Iommi zurückzuführen war, der eben jenen Sound kreieren wollte. Ozzy, zusehends gezeichnet von den Drogen, konnte diese ganze Perfektion nicht ertragen und war am Ende an einem Punkt, an dem er das Album nur noch abliefern und den Vorschuss einstreichen wollte. Dass Black Sabbath dabei fast auf der Strecke blieben, konnte damals niemand wirklich absehen. Auf diesem Album ist auch die Single “It’s Alright” zu finden, der allererste Song, bei dem Bill Ward die Lead Vocals übernahm. Die Deluxe Edition präsentiert sich mit einer neu gemasterten Version des 8-Song Albums zusammen mit einem völlig neuen Mix der Platte von Steve Wilson, der dazu die alten analogen Tapes benutzt hat. Highlight der Deluxe Ausgabe dürfte aber sicher der Livemitschnitt sein, der während der Live World Tour 1976-77 mitgeschnitten wurde.

Fazit: Eine tolle Neuauflage, die mit dem Abstand der Jahre tatsächlich gewonnen hat.

Disc One: Original Album 1976 (2021 Remaster)

  1. Back Street Kids”

  2. You Won’t Change Me”

  3. It’s Alright”

  4. Gypsy”

  5. All Moving Parts (Stand Still)”

  6. Rock ’n’ Roll Doctor”

  7. She’s Gone”

  8. Dirty Women”

Disc Two: New Steven Wilson Mix

  1. Back Street Kids”

  2. You Won’t Change”

  3. It’s Alright” – Mono Version

  4. Gypsy”

  5. All Moving Parts (Stand Still)”

  6. Rock ’n’ Roll Doctor”

  7. She’s Gone”

  8. Dirty Women”

Disc Three: Outtakes & Alternative Mixes

  1. Back Street Kids” – Alternative Mix

  2. You Won’t Change Me” – Alternative Mix

  3. Gypsy” – Alternative Mix

  4. All Moving Parts (Stand Still)” – Alternative Mix

  5. Rock ’n’ Roll Doctor” – Alternative Mix

  6. She’s Gone” – Outtake Version

  7. Dirty Women” – Alternative Mix

  8. She’s Gone” – Instrumental Mix

Disc Four: Live World Tour 1976-77

  1. Symptom Of The Universe”

  2. War Pigs”

  3. Gypsy”

  4. Black Sabbath”

  5. All Moving Parts (Stand Still)”

  6. Dirty Women”

  7. Drum Solo / Guitar Solo

  8. Electric Funeral”

  9. Snowblind”

  10. Children Of The Grave”

Label: BMG

VÖ: 01.10.2021

Laufzeit:

Herkunft: United Kingdom

Stil: Heavy Metal

Webseite: https://www.blacksabbath.com

Facebook: https://www.facebook.com/BlackSabbath

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen