Biff Byford (GB) – School Of Hard Knocks

Biff Byford (GB) – School Of Hard Knocks

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔20.Februar 2020
Biff Byford (GB) – School Of Hard Knocks

Seit über 40 Jahren sind Saxon eine der wichtigsten Institutionen des Heavy Metal. Nun also will es Frontmann Biff Byford nochmal wissen und veröffentlicht dieser Tage sein erstes Solo-Album. Auch eine kleine Tour ist angesagt. Diese folgt aber nicht den üblichen Schemata, sondern wird eher eine Words & Music Tour, gibt es doch vor dem eigentlichen Konzert ein ca. einstündiges Frage- und Antwortspiel, das von dem bekannten Moderator Jim Florentine durchgeführt wird. Ist das Konzept der Tour endlich einmal etwas Unkonventionelles, stellt sich das für das Album nicht dar.

Doch will man das wirklich? Wenn eine der prägnandesten Stimmen des Metals ein Solo-Album veröffentlicht, liegt die Messlatte doch schon zeimlich hoch. Er ließ verlauten, dass „School Of Hard Knocks” anders sein wird, sich an anderen Musikrichtungen reiben wird. Doch natürlich ist es in erster Linie immer noch ein Hardrockalbum, das auch Ecken und Kanten hat. Es ist ein zutiefst britisches Album, das sowohl Balladen als auch Prog an Bord hat und sich damit doch deutlich von seiner Stammcombo abhebt. Macht ja auch irgendwie Sinn, oder? Doch es ist auch immer wieder diese Stimme, die man seit etlichen Dekaden im Ohr hat und immer wieder mit Saxon vergleicht. Vielleicht kann man das Album noch am ehesten in die Nähe der hardrockigen Phase von Saxon rücken, als sie mit „Innocence Is No Excuse“ und „Destiny“ bei manchen Altfans in Ungnade fielen. Interessant ist, dass sich Biff keine alten Bandkumpels ins Studio geholt hat, sondern mit Fredrik Åkesson (OPETH) an der Gitarre, Christian Lundqvist (Drums) und Gus Macricostas am Bass eine Mannschaft am Start hat, die seinen Ideen folgen kann und diese auch eindrucksvoll umzusetzen versteht. Man darf also gespannt sein, wie sich der gute Biff dann auf seiner Solo-Tour schlagen wird. Bis dahin gibt es aber noch ein paar Umdrehungen von „School Of Hard Knocks“

 

Fazit: Ein tolles Album, das man aber zwangsläufig immer mit seiner Stammcombo vergleichen will.

  1. Welcome To The Show
  2. School Of Hard Knocks
  3. Inquisitor
  4. The Pit And The Pendulum
  5. Worlds Collide
  6. Scarborough Fair
  7. Pedal To The Metal
  8. Hearts Of Steel
  9. Throw Down The Sword
  10. Me And You
  11. Black And White

 

Label: Silver Lining Music

VÖ: 21.02.2020

Laufzeit: 51:55 Min.

Herkunft: Großbritannien

Stil: Hardrock

Webseite: https://biffbyford.com/

Facebook: https://www.facebook.com/biffsaxon747/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel