Balls Gone Wild (D) – High Roller

Balls Gone Wild (D) – High Roller

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔22.August 2019
Balls Gone Wild (D) – High Roller

Ach, was würde ich für ein wenig mehr Einfallsreichtum geben. Wenn man unter den Pseudonymen Vince Van Roth (Vocals, Bass), Tom Voltage (Gitarre) und Dommy Lee (Drums natürlich) agiert, dann stellt man sich schon so manche Frage. Aber mal abgesehen von diesen äusserst dämlichen Namen können die Kölner mit ihrem High Energy Kick Ass Rock sogar durchaus überzeugen.

Okay, die Musikwelt werden sie damit weder revolutionieren, noch ins Wanken bringen. Dafür sind die Songs einfach zu simpel gestrickt, knallen aber mächtig aus den Boxen. Ein Spritzer AC/DC, ein Tröpfchen Motörhead und eine Prise Punk ergeben „High Roller“. Auch wenn die stilistische Nähe zu genannten Bands ein wenig begrenzt erscheint, geht es der Band anscheinend um den Spaß. Den spürt man dann auch zu jeder Sekunde, denn zum fleissigen Kopf- und Gliedmaßenschütteln laden die Kopfnicker defintiv ein. Will und kann man mehr von einem puren Rock & Roll Album erwarten? Macht Spaß, rockt und drückt.

 

Fazit: Für die Party geeignet.

  1. High Roller
  2. Leave Me Alone
  3. Danger
  4. Keep It Hot
  5. Heartbreaker
  6. MoFo
  7. Nö Way Out
  8. Balls Gone Wild
  9. Satan’s Son
  10. Flying High
  11. Devil’s Woman

 

Label: Metalville Records

VÖ: 26.07.2019

Laufzeit: 38:29 Min.

Herkunft: Deutschland

Stil: Kick Ass Rock

Webseite: nicht vorhanden

Facebook: https://www.facebook.com/ballsgonewildband

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel