Tokyo Motor Fist (USA) – Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist (USA) – Tokyo Motor Fist

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔22.Februar 2017
Tokyo Motor Fist (USA) – Tokyo Motor Fist

8024391077528

Wenn sich zwei zusammen tun. So könnte man das neue Projekt aus dem Hause Frontiers beschreiben, denn bei Tokyo Motor Fist handelt es sich um die Kollaboration von Ted Poley (Ex-Danger Danger) und Trixter Gitarrist/Produzent Steve Brown. Seit Jahren schon befreundet, war die Idee ein gemeinsames Album zu machen lange in der Pipeline und wurde nun endlich realisiert.

 

Über die beiden Herrschaften muss man sicherlich keine großen Worte mehr verlieren. Was sie hier abliefern ist typischer und klassischer Melodic Rock, der in der glorreichen Zeit die Verkaufszahlen nach oben getrieben hätte. Dass die Songs natürlich alle einen Hauch der frühen Danger Danger Alben innehaben, liegt irgendwie auf der Hand. Schliesslich haben wir es hier mit einer der faszinierendsten Stimmen der damaligen Zeit zu tun, die bis heute nichts von ihrem Charisma verloren hat. Die Songs decken das gesamte Spektrum des Melodic Rock ab und bieten von der Ballade bis zum straighten Rocker alles, was das Herz begehrt. Für den richtigen Wums und Druck sorgen Chuck Burgi hinter den Kesseln (Rainbow, Blue Öyster Cult, Joe Lynn Turner) und Greg Smith an den dicken Saiten (Ted Nugent, Rainbow, Alice Cooper), die beide einen perfekten Job abgeliefert haben. Ein wenig Eintönigkeit besitzt das Album zwar, was durch die recht sterile Produktion bedingt ist, dürfte aber trotzdem mit Sicherheit am Ende diesen Jahres auf den vorderen Plätzen für „das beste Album des Jahres“ zu finden sein.

 

Fazit: Ein (fast) zeitloses Werk des klassischen Melodic Rock alter Schule.

 

  1. Pickin’ Up The Pieces
  2. Love Me Insane
  3. Shameless
  4. Love
  5. Black And Blue
  6. You’re My Revolution
  7. Don’t Let Me Go
  8. Put Me To Shame
  9. Done To Me
  10. Got You Off My Mind
  11. Fallin’ Apart

 

Besetzung:

Ted Poley – Vocals

Steve Brown – Guitars, vocals

Greg Smith – Bass guitar

Chuck Burgi – drums

 

Label: Frontiers Records

VÖ: 24.02.2017

Laufzeit: 41:30 Min.

Herkunft: USA

Stil: Melodic Rock/AOR

Webseite:

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Kadavar (D) – The Isolation Tapes

Kadavar (D) – The Isolation Tapes

Die andauernde Pandemie scheint bei einigen Bands und Künstlern Potential freizusetzen, das man kaum für möglich gehalten hat. Auch die

Weiterlesen