Steve Perry (USA) – Traces: Alternate Versions & Sketches

Steve Perry (USA) – Traces: Alternate Versions & Sketches

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔04.Dezember 2020
Steve Perry (USA) – Traces: Alternate Versions & Sketches

Als im Herbst 2018 das langersehnte Album von Ex-Journey Sänger Steve Perry erschien, ging ein Raunen durch die weltweiten Medien. Nach mehr als 25 Jahren endlich ein neues Lebenszeichen der Stimme einer Generation in den Händen zu halten, glich der Erfüllung eines langgehegten Traums. Ein wenig Ernüchterung folgte zwar auch, da die meisten Songs sehr amerikanisch ruhig gehalten waren, doch es war vor allem die Rückkehr einer der schönsten Stimme, die letztlich gnädig stimmte. Nun, pünktlich zum Fest, gibt es eine neue Version des Albums.

Acht Songs finden sich auf der Neuauflage, die allesamt in reduzierter Form vorliegen. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob man die ohnehin schon ruhigen Songs nochmals in einer reduzierten Form benötigt. Fans, denen das ursprüngliche Album schon zu ruhig war, wird auch diese neue Form nicht zusagen. Doch es sind diese magischen Momente, wenn die Stimme erklingt, in denen man wohlige Schauer regelrecht seinen Rücken runterlaufen fühlt. Steve Perry äußert sich auf seiner Webseite selbst dazu, indem er betont, dass die Songs nun in ihrer ursprünglichen Form vorliegen. Genau so, wie sie entstanden sind und ohne die Arrangements der veröffentlichten Versionen. Man kann dazu stehen, wie man will. Aber die Songs nun nochmals in einer rohen und akustischen Form erleben zu dürfen, eröffnet ihnen eine neue Dimension, steht die Stimme noch mehr im Vordergrund und berührt zutiefst. Die Songs, die seiner verstorbenen Frau gewidmet sind, haben noch mehr an emotionaler Tiefe gewonnen und sind genau der richtige Soundtrack für die besinnliche Zeit.

Fazit: Gänsehaut pur.

  1. Most Of All (Radio Mix)
    2. No Erasin’ (Acoustic)
    3. I Need You (Acoustic)
    4. No More Cryin’ (Acoustic)
    5. Most Of All (Stripped)
    6. We’re Still Here (Acoustic)
    7. You Belong To Me (Stripped)
    8. Sun Shines Gray (Acoustic)

Label: Fantasy/Concord/Universal Music

VÖ: 04.12.2020

Laufzeit: 32:07 Min.

Herkunft: USA

Stil: AOR

Webseite: https://steveperry.com/

Facebook: https://www.facebook.com/steveperrymusic/

 

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen

Ähnliche Artikel

Biffy Clyro (SCO) – The Myth Of The Happily Ever After

Biffy Clyro (SCO) – The Myth Of The Happily Ever After

Die Gründung der schottischen Band geht bereits auf das Jahr 1995 zurück. Was anfangs noch im Alternative Rock angesiedelt war,

Weiterlesen