RUNNING WILD (DE) – Crossing The Blades EP

RUNNING WILD (DE) – Crossing The Blades EP

📁 Allgemein, Musik, Reviews 🕔01.Dezember 2019
RUNNING WILD (DE) – Crossing The Blades EP

Captain Jack Sparrow sollte sich mit seiner Black Pearl schnellstens Richtung Tortuga trollen denn Kapitän Rock´n´Rolf Kasparek sticht ganz amtlich wieder in See! „Crossing The Blades“ heißt der Vorbote auf das im nächsten Jahr erscheinende Album und die EP hat es schon mal in sich. Thematisch dreht es sich im Opener und Titel „Crossing The Blades“ um die Musketiere, musikalisch segelt man im Running Wild Style bevorzugt im Mid-Tempo, trotz Änderungen in der Kompositionsarbeit. Zugleich ist der Songtitel auch Kaufgrund #1: „Crossing The Blades“ wird zwar auf dem Album erscheinen, aber definitv nicht in dieser Version sondern verändert, erweitert. Ich bin gespannt… „Stargazed“ ist den Wacken-Followern und Besuchern bereits wohlbekannt und ist auch ein recht typischer Running Wild Riffrocker, der sehr gut vom Publikum angenommen wurde. Song Nr. 3 ist „Strutter“ von Kiss, als Hommage im leichten Running Wild Kleid. „Ride On The Wild Side“ ist das überraschende, und sehr gute Finale, in dem Rolf Kaparek sehr direkt mehr die Rocksau als den Metal-Kapitän überzeugend herauslässt, aber trotzdem den Kommandostand seines geliebten Piratenschiffs nicht verlässt.

Fazit: Kaufgrund#2 ist das Faktum, dass die 3 neuen Songs bärenstark klingen und nachhaltig zünden. Wahrscheinlich sogar besser als das, was im Endeffekt vom letzten Album bei mir bis dato im Ohr hängen blieb sowie die saubere Produktion. Kaufgrund #3 richtet sich an die Vinylfreunde: 12″ Edition!

Tracklist:

01 Crossing The Blades

02 Stargazed

03 Strutter (Kiss Cover)

04 Ride On The Wild Side

Line-Up:

Rock´n´Rolf Kaparek – Guitar, Vocals

Peter Jordan – Guitar

Ole Hempelmann – Bass

Michael Wolpers – Drums

VÖ: 06-12-2019

Label: Steamhammer / SPV

Herkunft: Deutschland

Spielzeit: 16:15 Min.

Genre: Metal

Internet:

FB – http://www.running-wild.de/

HP – https://www.facebook.com/runningwildmusic/

Youtube:

Diesen Artikel in einem Sozialen Netzwerk teilen